Navigation und Service

Fachveranstaltung "Metropolregionen gestalten die Mobilität von morgen"

Anfang 22.02.2018
Ende 22.02.2018

Die Mobilität der Zukunft nachhaltig zu gestalten ist die große verkehrspolitische Aufgabe unserer Zeit. Dies betrifft nicht nur die Städte, sondern insbesondere auch die Mobilität zwischen den Städten und ihrem Umland. Metropolregionen mit ihren städtischen Kernen, dem suburbanen Umland und ländlichen Gebieten kommt hierbei daher eine besondere Rolle zu. Der Initiativkreis der Europäischen Metropolregionen in Deutschland (IKM) präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in der Fachveranstaltung "Metropolregionen gestalten die Mobilität von morgen" Herausforderungen, Lösungsansätze und Projekte aus zwölf Regionen.

Wie wird die Mobilität der Zukunft aussehen? Wie können Metropolregionen die Entwicklung aktiv mitgestalten? Welche Rolle spielen dabei Digitalisierung, Elektromobilität oder Multimodalität? Die Fachkonferenz zeigt anhand von aktuellen Mobilitätsprojekten aus den deutschen Metropolregionen verkehrspolitische Perspektiven auf Regionsebene auf. Eingerahmt wird die Projektschau von Fachinputs des BBSR und von Dr. habil. Weert Canzler vom Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel, Berlin.

Weiteres zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Flyer:

Anmeldungen unter: https://mrh.veranstaltungen.hamburg.de/

Presseinladung:

Veranstaltungsort

Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Ernst-Reuter-Haus
Straße des 17. Juni 112
10623 Berlin

Veranstalter

Initiativkreis der Europäischen Metropolregionen in Deutschland (IKM)
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Kontakt

Dr. Stefan Schönfelder
Referat I 5 - Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr
Tel.: +49 228 99401-2307
stefan.schoenfelder@bbr.bund.de