Navigation und Service

Geschäftsstelle WECOBIS - Ökologisches Baustoffinformationssystem

Start

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) betreibt WECOBIS gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer. Im Jahr 2010 wurde im Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eine Geschäftsstelle eingerichtet. Sie bündelt die Interessen der Beteiligten und organisiert die Aktualisierung und Weiterentwicklung des ökologischen Baustoffinformationssystems.

Für das nachhaltige Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden ist die Beurteilung und Auswahl von Bauprodukten wesentlich. WECOBIS bietet Informationen zu Umwelt- und Gesundheitsaspekten von Bauproduktgruppen an.

Die vom BBSR betriebene Internetplattform WECOBIS informiert über Umwelt- und Gesundheitsaspekte von Bauprodukten und Grundstoffen. Der Nutzer findet unterschiedliche Fachinformationen sowie auf den Lebenszyklus bezogene Themen; von den verwendeten Rohstoffen, über Herstellung und Verarbeitung der Produkte bis hin zu Hinweisen zur Nutzungsphase und Nachnutzung. Das zur Verfügung gestellte vielfältige Wissen wird zudem umfangreicher durch extern verknüpfte Fachinhalte und Webseiten.

Seit 2014 findet der Nutzer spezifische BNB-relevante Baustoffinformationen gebündelt an einer Stelle. Die neuen Inhalte beziehen sich auf die Kriteriensteckbriefe Risiken für die lokale Umwelt (1.1.6), Innenraumhygiene (3.1.3) und Rückbau, Trennung, Verwertung (4.1.4). Dies unterstützt den Planer bereits in frühen Planungsphasen, die im Rahmen des BNB betrachteten Baustoffaspekte bei der Baustoffwahl zu berücksichtigen.

In dem Themenfeld Planung & Ausschreibung findet der Nutzer nach Leistungsbereichen gegliederte Hinweise zu materialökologischen Anforderungen in der Planung sowie Textbausteine für die Ausschreibung. Aktuell wurden die im BNB-Kriteriensteckbrief Risiken für die lokale Umwelt (1.1.6) bewerteten materialökologischen Anforderungen (z. B. die Vermeidung besonders besorgniserregender Stoffe in Bauprodukten) berücksichtigt. In einer zweiten Entwicklungsstufe bis Mitte 2017 sollen zusätzliche baustoffrelevante Kriterien wie Rohstoffaspekte (z. B. Verwendung von Bauprodukten aus nachwachsenden Rohstoffen oder aus rezyklierten Sekundärrohstoffen) ergänzt werden.

Die neuen praxisnah strukturierten Informationen in WECOBIS vereinfachen für Planer und Bauherren eine umwelt-, gesundheits- und qualitätsbewusste Material- und Produktauswahl. Weitere Informationen finden Sie unter www.WECOBIS.de .

Tabelle: Anwendungsbereiche
Anwendungsbereiche
Bauproduktgruppen
Anwendungsbereiche
Grundstoffe
BauplattenBindemittel
BodenbelägeZuschläge
DämmstoffeKunststoffe
Dichtungen, AbdichtungenMetalle
Holz- + Holzwerkstoffe
Klebstoffe
Massivbaustoffe
Mörtel + Estriche
Oberflächenbehandlungen
Verglasungen


WECOBIS bietet Online-Verknüpfungen mit weiteren Informations- und Datenquellen, insbesondere zu WINGIS (Gefahrstoffinformationssystem der Bauberufsgenossenschaften), sowie die Integration von EPD (Environmental Product Declaration)/LCA (Life Cycle Assessment)-Basisdaten.

Die Inhalte sind in Fachinformationen und Lebenszyklusphasen gegliedert.

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr.-Ing. Tanja Brockmann
Referat II 6 - Bauen und Umwelt
Tel.: +49 30 18401-2760
Fax: +49 30 18401-2769
Claus Asam
Referat II 6 - Bauen und Umwelt
Tel.: +49 30 18401-3412
Fax: +49 30 18401-2769
Stefan Haas
Referat II 6 - Bauen und Umwelt
Tel.: +49 30 18401-3414

Zum Thema