Navigation und Service

URBACT II

URBACT ist ein Programm der Europäischen Kommission und Mitgliedstaaten sowie Norwegens und der Schweiz. Es fördert seit 2002 den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen europäischen Städten zu allen Bereichen der integrierten Stadtentwicklung. Wie bei URBACT I wurde auch die zweite Programmperiode URBACT II auf nationaler Ebene begleitet.
Projektlaufzeit: Oktober 2009 - November 2012

URBACT bietet Städten mit gemeinsamen oder ähnlichen Problemen, Aufgabenstellungen oder Konzeptideen die Möglichkeit, sich über Lösungsansätze und Instrumente auszutauschen und diese weiter zu entwickeln.

Mit URBACT II wurde der eingeschlagene Weg in der EU-Förderperiode 2007-2013 fortgesetzt, Städten in ganz Europa eine Plattform zu bieten, vorhandenes Wissen und Erfahrungen einzubringen und gemeinsam mit den Partnern zu reflektieren. Die Chance des Programms lag darin, von anderen zu lernen und gemeinsam innovative Ansätze der Stadtentwicklung zu diskutieren und zu erproben. URBACT II wurde auf nationaler Ebene fachlich begleitet und inhaltlich ausgewertet.

Die erste Programmphase URBACT I wurde 2006 erfolgreich abgeschlossen. Sie hatte bereits allen Beteiligten Einblick in die vielfältigen Rahmenbedingungen, die unterschiedlichen Herangehensweisen sowie das breite Projekt- und Maßnahmenspektrum in den europäischen Städten ermöglicht.

Auftragnehmer der Initiative war die FIRU Forschungs- und Informations-Gesellschaft für Fach- und Rechtsfragen der Raum- und Umweltplanung mbH, Kaiserslautern.

Zusatzinformationen

Logo  Experimenteller Wohnungs- und Städtebau

Kontakt

Dr. André Müller
Referat I 3 - Europäische Raum- und Stadtentwicklung
Tel.: +49 228 99401-2341