Navigation und Service

Kommunale Kompetenz Baukultur

Wie kann Baukultur in der kommunalen Praxis gestärkt werden? Welche Instrumente und Verfahren können zur Steigerung der "Kommunalen Kompetenz Baukultur" beitragen? Diese und andere Fragen untersucht das gleichnamige ExWoSt-Forschungsvorhaben. Es geht dabei insbesondere um die Unterstützung von Prozessen, durch die Spielräume für mehr Baukultur ausgelotet werden können.
Projektlaufzeit: Januar 2011 - November 2012

Ziele

Baukultur ist eine Integrations- und Kulturleistung der Gesellschaft als Beitrag für attraktive Städte und Gemeinden, stabile Wirtschaftsentwicklung und mehr Qualität im Erscheinungsbild der gebauten Umwelt. Das Thema ist in Deutschland durch Akteure wie die Initiative Architektur und Baukultur des Bundes, die Bundesstiftung Baukultur sowie die zahlreichen Initiativen der Länder, Landeskammern und -verbände gut verankert. Ein großer Teil der Verantwortung für das baukulturelle Erscheinungsbild liegt auf kommunaler Ebene bei den Vertretern der Kommunalpolitik und den kommunalen Verwaltungen. Daher ist es im Interesse des Bundes und aller anderen Fürsprecher, das Bewusstsein für Baukultur besonders auf diesen Ebenen zu verbessern sowie Ziele und Methoden der Qualitätssicherung in der kommunalen Praxis stärker zu verankern. Vorurteile sollen abgebaut und Argumente für Baukultur herausgearbeitet werden. Das Forschungsdesign verfolgte den Ansatz, eine Hilfestellung für diejenigen zu erarbeiten, die tagtäglich Baukultur vor Ort beeinflussen; Instrumente und Verfahren, die zur Steigerung der kommunalen Kompetenzen in Bezug auf Baukultur beitragen, sollten identifiziert und beschrieben werden.

Auftragnehmer des Forschungsprojektes war Heinz Jahnen Pflüger – Stadtplaner und Architekten Partnerschaft, Aachen.

Zusatzinformationen

Logo  Experimenteller Wohnungs- und Städtebau

Kontakt

Lars-Christian Uhlig
Projektgruppe ZIP: Zukunftsinvestitionsprogramm
Tel.: +49 228 99401-1614
Anca-Maria Carstean
Projektgruppe ZIP: Zukunftsinvestitionsprogramm
Tel.: +49 228 99401-1653