Navigation und Service

Determinanten der Entwicklung des Gewerbebaus

Ein Merkmal der vielerorts seit einigen Jahren konstatierten Schwäche der privaten Investitionstätigkeit in Deutschland ist die nur sehr geringe Dynamik der gewerblichen Bauinvestitionen. Im Rahmen des Forschungsprojektes sollen Gründe für die Entwicklung des Gewerbebaus untersucht werden. Auch die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen privaten Investitionsarten sind Gegenstand der Untersuchung.

Projektstart: November 2016

Ausgangslage

Seit längerem wird eine unzureichende öffentliche und private Investitionstätigkeit im deutschen Nichtwohnungsbau unter dem Stichwort "Investitionsschwäche" diskutiert, die im Gegensatz zu einem aufwärtsgerichteten Wohnungsbau steht. Die gewerblichen Bauinvestitionen haben sich laut Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im letzten Vierteljahrhundert von der konjunkturellen Entwicklung der Ausrüstungsinvestitionen abgekoppelt.

Ziel

Das Forschungsvorhaben soll Erklärungsansätze für die vermeintliche Investitionsschwäche im Nichtwohnungsbau liefern. Hierbei sind unter anderem Erkenntnisse des Sachverständigenrats aufzunehmen und weiterzuentwickeln. Ziel ist es, mittels geeigneter Methoden Erkenntnisse über die gesamtwirtschaftlichen Bestimmungsgründe der Entwicklung im deutschen Wirtschaftsbau abzuleiten. Hierzu sollen Analysen sowohl für den gewerblichen Bau insgesamt als auch für die relevante Teilaggregate (Bürogebäude, Fabrik- und Werkstattgebäude etc.) durchgeführt werden.

Im Ergebnis soll eine differenzierte Analyse der Entwicklung in den einzelnen Segmenten des deutschen Gewerbebaus stehen, die die wesentlichen Treiber der gewerblichen Bauinvestitionen unter Berücksichtigung der Heterogenität der einzelnen Bauarten im Wirtschaftsbau identifiziert. Dabei sollen auch mögliche Beziehungszusammenhänge der verschiedenen Arten von gewerblichen Bauinvestitionen untereinander betrachtet werden.

Zusatzinformationen

Logo der Forschunsinitiative Zukunft Bau

Kontakt

Stefan Rein
Referat II 4 - Grundsatzfragen des Bauens, Bauwirtschaft
Tel.: +49 228 99401-1349