Navigation und Service

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2017

Mit dem Investitionsprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotential gefördert.

Das Bundesbauministerium fördert ab 2017 insgesamt 24 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus" mit rund 65 Mio. Euro. Schwerpunkte der Förderung in diesem Jahr sind der demografiegerechte und barrierefreie Umbau der Städte und Gemeinden, Maßnahmen zur Konversion von Militärflächen und städtebauliche Kooperationen.

Projektstart: März 2017

Auf den Projektaufruf 2017 sind 90 Projektskizzen von Städten und Gemeinden mit einem beantragten Bundeszuschuss von rund 316 Millionen Euro eingegangen. Eine interdisziplinär besetzte Expertenjury unter Vorsitz des Parlamentarischen Staatssekretärs Florian Pronold hat sich für die Förderung von 24 Projekten in ganz Deutschland ausgesprochen. Dieser Empfehlung ist Bundesbauministerin Hendricks nun gefolgt. Erste Maßnahmen können damit bereits vor dem Sommer beginnen.

Zusatzinformationen

  • Logo Nationale Projekte des Städtebaus

Kontakt

Nationale Städtebauprojekte

Zum Projekt