Navigation und Service

Informationsportale


Raumordnung und Städtebau


Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge
Das vom BBSR fachlich begleitete Aktionsprogramm unterstützt 21 Modellregionen in ländlichen Räumen, deren Bevölkerung besonders rasch altert und schrumpft. Ziel ist es, die Versorgung mit den grundlegenden Angeboten der Daseinsvorsorge aufrecht zu erhalten.
Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge


Wettbewerb "Menschen und Erfolge"
Der 2011 erstmals gestartete Wettbewerb "Menschen und Erfolge" würdigt zivilgesellschaftliches Engagement für die Sicherung der Infrastrukturversorgung ländlicher Räume. Der Wettbewerb ist Teil der "Nationalen Stadtentwicklungspolitik sowie der "Initiative Ländliche Infrastruktur". Inzwischen sind über 1900 gute Beispiele in einer Datenbank dokumentiert.
www.menschenunderfolge.de


Modellvorhaben "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen"
Mit dem Modellvorhaben leisten das BMVI und BBSR einen Beitrag dazu, gleichwertige Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen zu gewährleisten. Es soll 18 Modellregionen dabei unterstützen, Daseinsvorsorge, Nahversorgung und Mobilität besser zu verknüpfen, um die Lebensqualität in der Region zu verbessern und wirtschaftliche Entwicklung zu ermöglichen.
www.modellvorhaben-versorgung-mobilitaet.de


Nationale Stadtentwicklungspolitik
Die Nationale Stadtentwicklungspolitik bringt Handelnde und Interessierte zum Thema Stadt zusammen. Sie schafft Plattformen für einen lebendigen Austausch, thematisiert aktuelle stadtgesellschaftliche und städtebauliche Trends und greift beispielhafte Handlungs- und Lösungsansätze auf.
Nationale Stadtentwicklungspolitik


WerkstattStadt
Nachhaltige Stadtentwicklung braucht Vorbilder und gute Beispiele aus der städtebaulichen Praxis. Mittlerweile werden annähernd 200 innovative Projektbeispiele auf der Internet-Plattform WerkstattStadt dargestellt.
Werkstatt-Stadt


Städtebauförderung des Bundes und der Länder
Seit Anfang der 70er Jahre stellen Bund und Länder Finanzhilfen für die Entwicklung der Städte und Gemeinden bereit, um deren Funktion als Wirtschafts- und Wohnstandort zu stärken. Die Website informiert über Ziele, Handlungsfelder und Fördermöglichkeiten der Programme.
Städtebauförderung des Bundes und der Länder


Tag der Städtebauförderung
Der "Tag der Städtebauförderung" ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung. Sie soll die Bürgerbeteiligung in Städtebauförderung und Stadtentwicklung stärken und Projekten in kleineren Gemeinden, Mittel- und Großstädten ein Forum bieten.
www.tag-der-staedtebaufoerderung.de


Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)
Das ESF-Bundesprogramm BIWAQ ist ein ergänzendes arbeitsmarktpolitisches Instrument, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in den Programmgebieten der "Sozialen Stadt" durchgeführt wird.
BIWAQ


INKAR
Der interaktive Online-Atlas des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, veranschaulicht die Lebensbedingungen in Deutschland und Europa. Rund 600 Indikatoren ermöglichen Stadt-Land-Vergleiche ebenso wie Auswertungen über die letzten zwei Jahrzehnte.
www.inkar.de



Informationsportal zu Klimawandel und Raumentwicklung
Das Informationsportal präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse und Projektbeispiele aus verschiedenen Forschungsfeldern des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Für die praktische Umsetzung von Klimaschutz und Klimaanpassung in Stadt und Region sowie der Wohnungswirtschaft stehen wertvolle Arbeitshilfen zur Verfügung.
KlimaStadtRaum


Grün in der Stadt
Grün-in-der-Stadt.de ist eine Onlineplattform zum Thema "Grüne Infrastruktur", auf der das BMUB und das BBSR über Aktivitäten des Bundes und anderer Akteure wie Länder, Verbände und Vereine etc. informiert. Ziel ist ein breiter Dialog über den zukünftigen Stellenwert von Grün- und Freiflächen.
www.gruen-in-der-stadt.de


INTERREG
INTERREG ist Gemeinschaftsinitiative des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für die Zusammenarbeit zwischen den Regionen der Europäischen Union. Diese Plattform bietet vornehmlich Informationen über die Ausrichtung B zur transnationalen Zusammenarbeit.
www.interreg.de


Deutsch-polnisches Raumordnungsportal
Das zweisprachige Webportal bietet Informationen zu aktuellen Themen, Zuständigkeiten, Dokumenten und Instrumenten der grenznahen Zusammenarbeit und es dokumentiert die Arbeit des deutsch-polnischen Raumordnungsausschusses.
www.kooperation-ohne-grenzen.de




Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten
Ziel des Programms ist es, Investitionen in den Erhalt und die Pflege des Welterbes anzustoßen und den Austausch zwischen den Welterbestätten zu intensivieren.
Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten


Bau- und Wohnungswesen


Info-Portal Energieeinsparung
Das Portal stellt Informationen und Materialien rund um das Energieeinsparungsgesetz und die Energieeinsparverordnung zur Verfügung. Es richtet sich vor allem an Energieberater, Ingenieure, Architekten und Handwerker, die sich professionell mit der Materie befassen - aber auch an betroffene Bürger, die an vertieften Informationen interessiert sind.
Info-Portal Energieeinsparung


Forschungsinitiative "Zukunft Bau"
Die Forschungsinitiative "Zukunft Bau" hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu stärken und bestehende Defizite insbesondere im Bereich technischer und organisatorischer Innovationen zu beseitigen.
Forschungsinitiative Zukunft Bau


Energetische Stadtsanierung
Die Webseite der Begleitforschung des KfW-Programms 432 "Energetische Stadtsanierung" gibt inhaltliche Anregungen zu Quartierskonzepten und dem Sanierungsmanagement im Kontext des Programms. Die Seite wird fortlaufend um Hinweise und aktuelle Erkenntnisse aus der Praxis erweitert.
www.energetische-stadtsanierung.info


Leitfaden Barrierefreies Bauen
Der Leitfaden Barrierefreies Bauen ist bestimmt für Maßnahmenträger, Nutzer, Mitarbeiter der Bauverwaltungen des Bundes und der Länder sowie freiberuflich tätige Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und andere Planer, die mit der Durchführung von Hochbaumaßnahmen oder Außenanlagen nach RBBau beauftragt sind.
www.leitfadenbarrierefreiesbauen.de


Nachhaltiges Bauen
Das Informationsportal Nachhaltiges Bauen bietet neben allgemeinen Erläuterungen und Hinweisen zum nachhaltigen Bauen insbesondere die Leitfäden und Arbeitshilfen des Bundes, Angaben zum Deutschen Gütesiegel Nachhaltiges Bauen sowie umfangreiche Datengrundlagen zur Nachhaltigkeitsbewertung.
Nachhaltiges Bauen


Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB)
Mit dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude des Bundesbauministeriums steht erstmalig ein zum Leitfaden Nachhaltiges Bauen ergänzendes ganzheitliches quantitatives Bewertungsverfahren für Büro und Verwaltungsbauten zur Verfügung.
www.bnb-nachhaltigesbauen.de



Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT
Architekten, Ingenieure und Fachplaner können die ÖKOBAUDAT für die ökologische Bewertung von Baustoffen und Bauprodukten im Kontext der Gebäudeökobilanzierung nutzen.
www.oekobaudat.de


Online-Ökobilanzierungswerkzeug eLCA
Mit dem Online-Ökobilanzierungswerkzeug eLCA können Ökobilanzen für Büro- und Verwaltungsgebäude auf Grundlage der Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT erstellt werden.
www.bauteileditor.de


Fachinformationssystem WECOBIS
Das webbasierte ökologische Baustoffinformationssystem WECOBIS gibt Auskunft über gesundheitliche und ökologische Aspekte sowie mögliche Anwendungsbereiche von Grundstoffen und Bauproduktgruppen.
www.wecobis.de



Spezialarchiv "Bauen in der DDR" - Informationszentrum Plattenbau
Das Spezialarchiv dokumentiert Unterlagen zu den industrialisierten Bauweisen in der DDR.
Ein Schwerpunkt ist der Wohnungsbau. Planungsunterlagen, Pläne und Zeichnungen sowie die technischen Regelwerke aus der Bauzeit liefern wertvolle Hinweise über die Beschaffenheit der Gebäude.
www.bbr-server.de/bauarchivddr/


Wohnungsmarktbeobachtung von Bund und Ländern (Bundesarbeitskreis)
Das Portal zur Wohnungsmarktbeobachtung in Deutschland ist ein gemeinsames Serviceangebot des BBSR und des Bereichs Wohnraumförderung der NRW.BANK.
www.wohnungsmarktbeobachtung.de