Navigation und Service

Domäne Wissen

,9Der oft verwendete Begriff Wissensgesellschaft deutet an, dass die höchste ökonomische Wertschöpfung heute und in naher Zukunft dort zu erwarten ist, wo das umfangreichste und am besten vernetzte Wissen vorhanden ist. In diesem Sinne gilt Wissen als ökonomische Ressource. Zugang zu Wissen erscheint als Gerechtigkeitsproblem.

Für die Domäne des kleinräumig konzipierten deutschen Gender-Index werden die folgenden drei Indikatoren gewählt:

  • Schulabgänger ohne Schulabschluss je 100 Schulabgänger
  • Schulabgänger mit allgemeiner Hochschulreife je 100 Schulabgänger
  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Ausbildung am Wohnort je 100 Einwohner im Alter von 15 bis unter 20 Jahre.


Stand der Gleichstellung von Männern und Frauen im Bereich Wissen Domäne Wissen

Der für die Kreisebene differenzierende deutsche Gender Index 2014 für die Domäne Wissen beträgt 49,5 (Mittelwert aller Kreisindizes). Die vergleichsweise größten Geschlechterunterschiede sind bei denen festzustellen, die die Schule ohne Abschluss verlassen.

Zusatzinformationen

  • Logo Gender Index

Kontakt

Antonia Milbert
Referat I 6 - Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Tel.: +49 228 99401-2256
Renate Müller-Kleißler
Referat I 6 - Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Tel.: +49 228 99401-2306

Zum Thema