Navigation und Service

Klimaschutz und Klimaanpassung im Stadtumbau Ost und West

Hrsg.:

BBSRBBSR-Online-Publikation11/2016November 2016

Mit der Novelle des Baugesetzbuches 2011 wurden die Belange des Klimaschutzes und der Klimaanpassung in die Vorschriften des § 171a BauGB zum Stadtumbau integriert. Fünf Jahre nach dieser Novelle zieht die vorliegende Studie eine Zwischenbilanz. Sie untersucht, inwieweit Belange des Klimaschutzes und der Klimaanpassung im Stadtumbau Ost und West auf Ebene der Länder und der Kommunen inzwischen Berücksichtigung finden. Die Studie ist Teil der gemeinsamen Evaluierung der Programme Stadtumbau Ost und West. Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht vor, diese zu einem Stadtumbauprogramm zusammenzuführen.

Die Studie liefert wichtige Erkenntnisse zur gegenwärtigen Verankerung klimarelevanter Belange im Stadtumbau, verdeutlicht Möglichkeiten zur Integration von Maßnahmen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung und gibt Empfehlungen zur Positionierung des Themas in der zukünftigen Stadtumbauprogrammatik des Bundes.

Die Ergebnisse basieren dabei auf einer Analyse integrierter städtebaulicher Entwicklungskonzepte und klimabezogener Konzepte von Stadtumbaukommunen, auf Telefoninterviews mit den Verantwortlichen für den Stadtumbau auf Ebene der Länder sowie mit Kommunalvertretern, auf fünf vertiefenden Fallstudien und einem Fachgespräch.

Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Referat I 2 - Stadtentwicklung
Dr. Lars Wiesemann (lars.wiesemann@bbr.bund.de ),
Evi Goderbauer (evi.goderbauer@bbr.bund.de)

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Referat SW I 5 – Stadtumbau Ost und West
Gina Siegel, Anja Röding

Bearbeitung
empirica ag, Berlin
Ludger Baba, Thomas Abraham, Iris Fryczewski, Philipp Schwede

MUST Städtebau GmbH, Köln
Jan Benden

  • ISSN1868-0097
  • urn:nbn:de:101:1-201612019488


Inhalt

Vorwort

Kurzfassung

  1. Aufgabenstellung, Ziele und Methodik
    1.1 Aufgabenstellung und Ziele
    1.2 Untersuchungsansatz und Methodik
  2. Stadtumbau und Klimawandel: Herausforderungen, Handlungsfelder und Ansatzpunkte
    2.1 Klimaschutz und Klimaanpassung als Aufgabe des Stadtumbaus
    2.2 Räumliche und strukturelle Betroffenheiten durch den Klimawandel
    2.3 Handlungsfelder und Ansatzpunkte für Klimaschutz und Klimaanpassung im Stadtumbau
  3. Bedeutung von Klimaschutz und Klimaanpassung im Stadtumbau auf Länderebene
    3.1 Programmrichtlinien, Programmausschreibungen und Umsetzung
    3.2 Länderansätze im Vergleich
  4. Konzeptionelle Bedeutung von Klimaschutz und Klimaanpassung in Stadtumbaukommunen
    4.1 Konzeptionelle Grundlagen und idealtypische Bezüge
    4.2 Konzeptbezüge untereinander
    4.3 Klimaschutz und Klimaanpassung in den städtebaulichen Entwicklungskonzepten
  5. Klimaschutz und Klimaanpassung in der kommunalen Umsetzung des Stadtumbaus
    5.1 Strategische Ansätze der Integration in den Stadtumbau
    5.2 Handlungsfelder und Maßnahmen
    5.3 Akteure und Organisation
    5.4 Hemmende und fördernde Aspekte bei der Umsetzung
  6. Schlussfolgerungen und Empfehlungen

Literatur- und Quellenverzeichnis
Anhang 1: Steckbriefe zu den Fallstudien
Anhang 2: Liste der interviewten Kommunalvertreter/ lokalen Unternehmen


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts "Evaluierungsergänzungsstudie – Klimaschutz und Klimaanpassung im Stadtumbau" der städtebaulichen Begleitforschung.
>> weitere Informationen

-