Navigation und Service

Nahversorgung in ländlichen Räumen

BMVBS-Online-Publikation 02/13, Hrsg.: BMVBS, Januar 2013

Die Veröffentlichung gibt einen Überblick über aktuelle Handlungsansätze zur Sicherung der Nahversorgung in ländlichen. Im ersten Teil wird der Forschungsstand sowie die unterstützenden Intrumente der Raumordnung und Förderpolitik beschrieben. Anschließend werden verschiedene Versorgungskonzepte im Hinblick auf ihren Beitrag zur Nahversorgung, ihre soziale Funktion, ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit und ihre Übertragbarkeit untersucht und bewertet. Für diese Untersuchung wurden im Rahmen des Forschungsprojektes nach einer großangelegten Querschnittsanalyse vier Standorte genauer untersucht. Aus den Ergebnissen werden Empfehlungen für die Raumentwicklungspolitik abgeleitet.

Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Bearbeitung
Johann Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig
Dr. Patrick Küpper, Winfried Eberhardt
unter Mitarbeit von Alexandra Tautz
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin
Birgit Heck

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
Dr. Brigitte Zaspel brigitte.zaspel-heisters@bbr.bund.de, Martin Spangenberg

urn:nbn:de:101:1-2013021914523


Inhalt

Vorwort
Abbildungsverzeichnis / Tabellenverzeichnis

Kurzfassung / Summary

1 Einleitung

2 Forschungsstand zu Nahversorgung in ländlichen Räumen
2.1 Begriffsklärung "Nahversorgung"
2.2 Entwicklungen auf der Nachfrageseite
2.3 Entwicklungen auf der Anbieterseite
2.4 Standortanforderungen für Nahversorgungsangebote
2.5 Bewertung der aktuellen Nahversorgungsstrukturen
2.6 Handlungsoptionen zur Sicherung der Nahversorgung
2.7 Zusammenfassende Erfolgsfaktoren für alternative stationäre Nahversorgungseinrichtungen in ländlichen Räumen

3 Bestehende Unterstützungsstrukturen für alternative Nahversorgungseinrichtungen in ländlichen Räumen
3.1 Raumordnung
3.2 Kommunale Planung
3.3 Finanzielle Förderung von EU, Bund und Ländern

4 Systematische Bestandsaufnahme von Nahversorgungspunkten
4.1 Konzeption
4.2 Leistungsfähigkeit der Nahversorgungspunkte
4.3 Betriebswirtschaftliche Strategien
4.4 Standortfaktoren

5 Illustrative Fallstudien von vier Nahversorgungspunkten
5.1 Methodisches Vorgehen
5.2 Kurzbeschreibung der ausgewählten Nahversorgungspunkte
5.3 Fallstudienergebnisse
5.4 Fazit: Was lässt sich von dem positiven und dem negativen Beispiel lernen?

6 Internationale Erfahrungen
6.1 Methodisches Vorgehen
6.2 Finnland
6.3 Frankreich
6.4 Großbritannien
6.5 Niederlande
6.6 Österreich
6.7 Schweiz

7 Qualitative Einschätzung von Versorgungsansätzen und Strategien zur Sicherung der Nahversorgung
7.1 Methodische Vorbemerkungen
7.2 Stationäre Angebote in (Klein-)Zentren
7.3 Kleinflächenkonzepte für Dörfer
7.4 Mobile Angebote für die Fläche
7.5 Unterstützungsmöglichkeiten in den Raumentwicklungspolitiken

8 Schlussfolgerungen
8.1 Handlungsansätze zur Sicherung der Nahversorgung
8.2 Handlungsempfehlungen für die Raumpolitiken
8.3 Weiterer Forschungsbedarf

Literatur
Internetquellen
Anhang


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des allgemeinen Ressortforschungsprojekts "Nahversorgung in ländlichen Räumen".
>> weitere Informationen

-