Navigation und Service

StadtKlima

Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel

Hrsg.:

BMVBSExWoSt-Informationen39/xBerlin

Die Folgen des Klimawandels betreffen vor allem städtische Räume. Gebäude, Quartiere und ganze Städte reagieren besonders sensibel auf die absehbaren Veränderungen des Klimas - etwa auf ausgedehnte Hitzeperioden, starke Unwetter oder Hochwasser. Die Konsequenz: Städte müssen sich schon jetzt auf den Klimawandel vorbereiten. Notwendig sind dafür Strategien, die verschiedene Bereiche einbeziehen und auf die Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure bauen. Die Modellvorhaben des Forschungsfeldes zeigen, wie dies gelingen kann.

Bearbeitung:
BPW baumgart+partner
Frank Schlegelmilch, Achim Selk
plan + risk consult
Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving, Dr.-Ing. Mark Fleischhauer, Dr.-Ing. Andrea Rüdiger

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn
Dr. Fabian Dosch (fabian.dosch@bbr.bund.de)

Zwischenergebnisse werden Projekt begleitend in der Schriftenreihe "ExWoSt-Informationen" veröffentlicht.

  • Druckversion vergriffen
  • ISSN0937-1664
Nr.DownloadTitel
39/4 StadtKlima - Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel.
Expertisen (05/2013) - Druckversion vergriffen
39/3urn:nbn:de:101:1-201210268864
StadtKlima - Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel.
Ergebnisse Modellprojekte (09/2012) - Druckversion vergriffen
39/2urn:nbn:de:101:1-201109223926
StadtKlima - Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel.
Lokale Klimaanalysen (08/2011) - Druckversion vergriffen
39/1urn:nbn:de:101:1-2010092734
StadtKlima - Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel (08/2010) - Druckversion vergriffen


ExWoSt Forschungsfeld: Urbane Strategien zum Klimawandel: Kommunale Strategien und Potenziale
>> weitere Informationen

-