Navigation und Service

ImmoKlima

Immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum Klimawandel

Hrsg.:

BMVBSExWoSt-Informationen41/xBerlin

Die Immobilien- und Wohnungswirtschaft ist nicht nur ein relevanter Akteur im Klimaschutz zur Reduktion von Treibhausgasen, auch werden Immobilien zunehmend von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sein und sich neuen Anforderungen stellen müssen. In acht Pilotprojekten des Forschungsfeldes sollen integrierte Handlungsansätze und Strategien zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung aus Immobilien- und Wohnungswirtschaft beleuchtet werden. Dabei wird jeweils der gesamte Lebenszyklus der Immobilien (Bestand und Neubau) von der Projektentwicklung bis zur Bewirtschaftung betrachtet.

Bearbeitung:
Institut Wohnen und Umwelt GmbH (IWU), Darmstadt
Iris Behr, Christian von Malottki, Peter Werner

Nassauische Heimstätte Frankfurt a.M./Weimar
Hans Fürst, Andrea Just

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn
Ute Birk (ute.birk@bbr.bund.de)

Zwischenergebnisse werden projektbegleitend in der Schriftenreihe "ExWoSt-Informationen" veröffentlicht.

  • Druckversion vergriffen
  • ISSN0937-1664


Nr.DownloadTitel
41/2urn:nbn:de:101:1-20121031625

Impulse für kommunalen Klimaschutz und kommunale Klimaanpassung (10/2012)
41/1urn:nbn:de:101:1-2012062710375

Klimaanpassung und Risikomanagement, Kooperation und Synergien (04/2012)


Diese Veröffentlichungen sind ein Ergebnis des ExWoSt-Forschungsfeldes: "Urbane Strategien zum Klimawandel: Immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum Klimawandel".
>> weitere Informationen

-