Navigation und Service

Informationen zur Raumentwicklung

Das aktuelle Heft

Online-Partizipation in der Stadtentwicklung

IzR 6/2017

In der Regel sind viele verschiedene Akteure in Prozesse und Projekte der Stadtentwicklung eingebunden. Das liegt auch daran, dass sich das Beteiligungsverständnis in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt hat. Städte bieten mittlerweile vielfältige Verfahren an, über die sie mit den Bürgern in Dialog treten. Auch die Online-Partizipation hat sich – obwohl noch relativ jung – bereits deutlich entwickelt: Städte, Unternehmen und Bürger verbreiten Informationen über Websites, Videos oder Newsletter und tauschen Meinungen über Chats, Blogs und weitere dialogische Angebote aus.

Allerdings beteiligen Städte Bürger qualitativ sehr unterschiedlich. Das nächste Heft beschäftigt sich daher mit der Frage, wo die Chancen der Online-Partizipation liegen – und welche Probleme noch zu meistern sind. Welche konkreten Faktoren beeinflussen die Teilhabe positiv wie negativ? Wer kommuniziert mit wem, worüber, warum und wie? Welche Rolle spielt Transparenz – und wie lässt sie sich herstellen? Analysen, Berichte und Interviews von und mit Wissenschaftlern, Praktikern und Mitarbeitern aus Städten und Gemeinden beschäftigen sich mit diesen und vielen weiteren Fragen.


Redaktion:
Dr. Marion Klemme (marion.klemme@bbr.bund.de),
Dr. Lars Wiesemann (lars.wiesemann@bbr.bund.de),
Prof. Dr. Claus-C. Wiegandt,
Daniel Regnery, Friederike Vogel