Navigation und Service

Raumordnungsbericht 2011

Hrsg.:

BBSRSonderveröffentlichungBonn, Juni 2012

Titelseite: Raumordnungsbericht 2011

Wie seine Vorgänger informiert auch der dritte Raumordnungsbericht des BBSR über regionale Trends unter anderem in den Bereichen Wirtschaft und Wohlstand, Wohnen, Demografie, Infrastrukturausstattung und Mobilität. Dargestellt werden auch die Verteilungswirkungen der Fördermittel von Bund, Ländern sowie der Europäischen Union. Zusammen mit ihrer Stellungnahme hatte die Bundesregierung den Bericht im Januar 2012 dem Deutschen Bundestag vorgelegt.

Mehr als 100 Karten und Abbildungen machen die Entwicklungen anschaulich. Aus der Analyse leitet der Bericht künftige räumliche Herausforderungen ab. Schlussfolgerungen und Strategieempfehlungen für die Politik runden jedes Kapitel ab. Die Aussagen des Raumordnungsberichtes basieren auf zahlreichen Datenquellen, die durch das räumliche Informationssystem des BBSR laufend erfasst und auf einem aktuellen Stand gehalten werden. Der Bericht richtet sich nicht nur an politische Entscheidungsträger, Wissenschaft und Raumordnungspraxis, sondern bietet allen fachlich Interessierten eine  verständliche, übersichtliche und räumlich konkrete Darstellung der Lebensbedingungen und Standortqualitäten in Deutschland.

Bearbeitung:
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Klaus Einig (Leitung) et al.

  • Druckversion vergriffen


Inhalt

  1. Was die Raumordnung bewegt
  2. Entwicklung städtischer und ländlicher Räume
    2.1 Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse
    2.2 Daseinsvorsorge im demographischen Wandel
    2.3 Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung
    2.4 Verkehr und Mobilität
    2.5 Energie und Klima
    2.6 Wohnungsbautätigkeit und Immobilienmärkte
    2.7 Flächennutzung und bauliche Flächeninanspruchnahme
  3. Raumordnungspolitik in Deutschland und Europa
    3.1 Raumentwicklungspolitik in Europa
    3.2 Bundesraumordnung
    3.3 Raumordnung der Länder
  4. Raumwirksame Mittel
    4.1 Öffentliche Finanzströme und Raumentwicklung
    4.2 Raumwirksame Bundesmittel
    4.3 Raumwirksame europäische Fachpolitiken
    4.4 Raumordnungspolitische Schlussfolgerungen
  5. Raumordnungspolitischer Handlungsbedarf
    5.1 Herausforderungen für die Raumordnung in Bund und Ländern
    5.2 Fortentwicklung der Leitbilder zur Raumentwicklung in Deutschland
    5.3 Konkretisierung von Grundsätzen der Raumordnung durch Bundesraumordnungspläne
    5.4 Handlungsbedarf für die Landes- und Regionalplanung
    5.5 Territorialen Zusammenhalt von Deutschland in Europa stärken

Verzeichnisse (Abbildungen, Karten, Tabellen, Abkürzungen)

Anhang
Raumordnungsgesetz (ROG)
Stellungnahme der Bundesregierung zum Raumordnungsbericht 2011
des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung


Weitere Informationen:

-