Navigation und Service

Private Abwasserleitungen

Informationen und Hinweise für den Grundstückseigentümer

Hrsg.:

BBSRSonderveröffentlichungBonn, November 2014

Titelseite: Private Abwasserleitungen - Informationen und Hinweise für den Grundstückseigentümer

Der Besuch des Schornsteinfegers ist für Hauseigentümer ein Pflichttermin. Während die regelmäßige Kontrolle der Heizung selbstverständlich ist, gestaltet sich die Prüfung beim Abwasser schwieriger. Die Leitungen sind im Erdreich verborgen, und so lange das Abwasser fließt, gibt es auch keine Probleme. Erst, wenn es schon zu spät ist, geraten die Leitungen in den Blick. Folgen undichter Leitungen sind zum einen Verunreinigungen von Boden und Grundwasser. Zum anderen können die Schäden für die Immobilie groß sein, etwa wenn der Keller voll läuft.

Pflicht der Eigentümer ist es, die Grundstücksentwässerungsanlage zu warten. Vielfach schreiben Abwassersatzungen den Nachweis der Dichtheit der Leitungen vor. Nur die regelmäßige Kontrolle und Wartung der Leitungen hilft, Umweltrisiken zu minimieren und Schäden am eigenen Haus samt Einrichtung vorzubeugen.

Mit der neu aufgelegten Broschüre geben wir Hinweise, wie die Leitungen geprüft werden können und welche Sanierungsmöglichkeiten es gibt. Schritt für Schritt wird dargelegt, was Sie bei der Planung und Umsetzung beachten sollten, um Umweltschäden zu vermeiden und die Werterhaltung Ihrer Abwassersysteme zu sichern.


Herausgeber:
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Dr. Bernhard Fischer (bernhard.fischer@bbr.bund.de)


Inhalt

  1. Überprüfung und Sanierung von privaten Abwasserleitungen - warum eigentlich?
  2. Die rechtlichen Grundlagen
  3. Die Prüfung Ihrer Abwasserleitungen
    3.1 Prüfungsumfang
    3.2 Prüfungszeitpunkt
    3.3 Prüffirmen
    3.4 Prüfverfahren
    3.5 Dokumentation der Dichtheitsprüfung
  4. Die Sanierung Ihrer Abwasserleitungen
    4.1 Sanierungsumfang
    4.2 Sanierungszeitpunkt
    4.3 Sanierungsfirmen
    4.4 Sanierungsverfahren
    4.5 Dokumentation der Sanierung
  5. Die vorausschauende Planung
    5.1 Rückstauschutz
    5.2 Dränung
    5.3 Regenwasser
    5.4 Vorbeugende Prüfung und Sanierung
  6. Die notwendigen Schritte
    6.1 Information und Vorbereitung
    6.2 Beauftragung und Kosten
  7. Bautechnische Hinweise
    7.1 Planungsgrundsätze
    7.2 Objektplanung und Ausführung
    7.3 Dokumentation
    7.4 Beispielhafte Darstellungen von Grundleitungsführungen unter der Gebäudesohle
  8. Checkliste Dichtheitsprüfung und Sanierung

-