Navigation und Service

Methoden und Materialien: Immobilienmarktbeobachtung

Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2011

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat einige zentrale Ergebnisse des Berichts "Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2011" in Form von Karten und Grafiken zusammengestellt. Sie stehen Ihnen zum Download zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf die jeweilige Ansicht der Abbildung. Vergessen Sie bitte nicht den Copyright-Hinweis, wenn Sie Abbildungen für eigene Publikationszwecke verwenden. Zum Nachweis erbitten wir einen Beleg.

Mehr: Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2011 …

Wohnungsmarktregionen

Wohnungsmarktrelevante Strukturen und Prozesse lassen sich kaum in administrative Einheiten wie Gemeinden oder Kreise fassen. Zum Beobachten, Beschreiben und Bewerten der Wohnungsmärkte bedarf es daher einer geeigneten Regionsabgrenzung.

Mehr: Wohnungsmarktregionen …

Wohnungsmarktregionstypen

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) hat für die Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung eine Typisierung erarbeitet, die Wohnungsmarktregionen aufgrund ihrer unterschiedlichen demographischen und ökonomischen Entwicklung unterscheidet.

Mehr: Wohnungsmarktregionstypen …

Kreise der Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung

Für die Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung wurde die administrative Gliederung der Kreise z.T. modifiziert, um eine aus Sicht der Marktbeobachtung schlüssige Differenzierung zwischen Stadt, Umland und Peripherie zu erhalten.

Mehr: Kreise der Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung …

Kreistypen der Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung

Die Kreise und kreisfreien Städte lassen sich für analytische Zwecke traditionell nach siedlungsstrukturellen Merkmalen zu Kreistypen zusammenfassen.

Mehr: Kreistypen der Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung …

Fahrzeitklassen

Für die Betrachtung wohnungsmarktrelevanter Prozesse und Strukturen innerhalb von Wohnungsmarktregionen eignet sich u.a. ein Analyseraster, das sich mit Lage und Erreichbarkeit auf die Beziehung der Umlandgemeinden zur Kernstadt konzentriert und dabei an das konzentrische Stadtmodell erinnert.

Mehr: Fahrzeitklassen …