Navigation und Service

Projekte und Fachbeiträge: Marktakteure

>> Abgeschlossene Projekte und Fachbeiträge

Projekte zum Themenbereich "Wohnungsgenossenschaften" >> weiter

BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

Die Anbieterseite des Mietwohnungsmarktes in Deutschland ist seit Ende der 1990er Jahre geprägt durch umfangreiche Verkäufe von Wohnungsbeständen bzw. Wohnungsunternehmen sowohl der öffentlichen Hand als auch der Privatwirtschaft. Vor diesem Hintergrund beobachtet das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) das Transaktionsgeschehen in Deutschland und analysiert die Veränderungen in der Anbieterstruktur.

Fachbeitrag: November 2016

Mehr: BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen …

BBSR-Kommunalbefragung 2015

Das BBSR hat im Herbst 2015 erneut eine bundesweite Befragung aller Städte und Gemeinden ab 5.000 Einwohnern und aller Landkreise zu kommunalen Wohnungsbeständen durchgeführt. Die Auswertungen sind abgeschlossen.

Fachbeitrag: Juni 2017

Mehr: BBSR-Kommunalbefragung 2015 …

Einzelprivatisierung von Wohnungen – Umfang, Struktur und wohnungspolitische Implikationen der Umwandlungsprozesse

Die Zahl der Eigentumswohnungen in Deutschland hat in den letzten Jahren bundesweit deutlich zugenommen. Zum einen sind viele Eigentumswohnungen neu gebaut worden, zum anderen wurden aber auch zahlreiche - vormalige - Mietshauswohnungen in Eigentumswohnungen nach Wohnungseigentumsgesetz umgewandelt. Diese Prozesse bieten Chancen wenn es z.B. um Eigentumsbildung und Altersvorsorge privater Haushalte geht, bergen aber möglicherweise auch Risiken im Hinblick auf ein schrumpfendes preiswertes Mietwohnungsangebot und Verdrängungstendenzen.

Projektstart: Dezember 2015

Mehr: Einzelprivatisierung von Wohnungen – Umfang, Struktur und wohnungspolitische Implikationen der Umwandlungsprozesse …

Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien

In vielen Städten Deutschlands waren während der letzten Jahre einerseits erhebliche Leerstände von Nichtwohngebäuden und eine zunehmend schwierigere Vermietbarkeit von Büroflächen zu beobachten. Gleichzeitig ließen die Wohnungsmärkte Angebotsengpässe mit der Folge steigender Mieten erkennen. Insofern gewann die Umwandlung von Nichtwohngebäuden für die Kommunen, aber auch für die Immobilien- und Wohnungswirtschaft zunehmend an Attraktivität. Das Forschungsfeld sollte Chancen und Herausforderungen der Umwandlung von nicht mehr genutzten Nichtwohngebäuden zu Wohnungen in angespannten Wohnungsmärkten aufzeigen.

Projektlaufzeit: März 2015 – Dezember 2017

Mehr: Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien …

Investoren und ihre Investments in Wohnungsbestände – Börsengänge und ihre Auswirkungen

Im Zentrum des Forschungsprojekts standen börsennotierte Wohnungsunternehmen, die hinsichtlich ihrer Entwicklung, ihrer Portfolio- und Finanzierungsstrategien, ihres Bewirtschaftungsverhaltens sowie in Bezug auf die Auswirkungen ihres Handelns auf die Wohnungsmärkte analysiert wurden. Dabei wurden auch die Motive, Konstellationen und Rahmenbedingungen der Börsengänge der Wohnungsunternehmen in den letzten 15 Jahren vor dem Hintergrund des Transaktionsgeschehens großer Wohnungsbestände insgesamt betrachtet.

Projektlaufzeit: Januar 2015 – Dezember 2016

Mehr: Investoren und ihre Investments in Wohnungsbestände – Börsengänge und ihre Auswirkungen …

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen – Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen

Das "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen" des BMUB hat zum Ziel, geeignete Maßnahmen zur Bewältigung aktueller wohnungspolitischer Herausforderungen zu erarbeiten. Auch das genossenschaftliche Wohnen spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Das Forschungsprojekt hat in diesem Kontext Kooperationen von Wohnungsgenossenschaften mit Kommunen und weiteren Akteuren analysiert und daraus entsprechende Empfehlungen entwickelt.


Projektlaufzeit: November 2014 – Oktober 2016

Mehr: Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen – Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen …

Internationalisierung der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Trends zur Bildung von Immobilienblasen, wie sie sich vor der Finanzmarktkrise unter anderem in den USA, Spanien und Irland beobachten ließen, sind auf deutschen Immobilienmärkten noch nicht erkennbar.
Fachbeitrag: November 2013

Mehr: Internationalisierung der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft …