Navigation und Service

BBSR-Forschung-Online (12/2016)

.

Topthemen

Mehrfamilienhaus-Siedlung Dessau

Kaum Wohnungsleerstand in Großstädten

Der Anteil leerstehender Wohnungen in Deutschland ist im Jahr 2015 zurückgegangen. Bundesweit standen demnach 4,5 Prozent aller Wohnungen leer. Das entspricht 1,8 Millionen Wohnungen.

BBSR-Direktor Harald Herrmann BBSR-Direktor Harald Herrmann

Ankämpfen gegen "Hochwasserdemenz"

Unter der Überschrift "Stark genug für Starkregen? Überflutungsvorsorge in der Region" diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Bevölkerungsschutz und Planungspraxis beim 4. Deichmanns Auer Gespräch Strategien im Umgang mit Starkregen.

Bus Ortsbus

Vernetzter Verkehr in ländlichen Räumen

Das BBSR hat gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) langfristig tragfähige, integrierte Mobilitätskonzepte für ländliche Räume entwickelt. Die innovativen Ansätze beziehen verschiedene Verkehrsträger ein und lassen sich dank Baukastensystem auf andere Regionen übertragen.

Häuser Großstadt

Raus aus der Großstadt?

Zum ersten Mal seit der Jahrtausendwende zogen im Jahr 2014 mehr Inländer aus den Großstädten weg als hinzukamen. Zu diesem Ergebnis kommt das BBSR, das Zahlen für die 66 kreisfreien Großstädte in Deutschland ausgewertet hat.

Windenergie Windenergie

Windenergie in Europa 2016

Rund 93.500 Windräder produzierten im Frühjahr 2016 in Europa Strom – das sind etwa 18.700 mehr als 2011. Auch die installierte Leistung nahm deutlich zu. Eine Karte des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt nun, wo in Europa besonders viel Windenergie erzeugt wird.

Dorfstraße Dorfstraße

Experten diskutierten Perspektiven schrumpfender Regionen

"Über Tabuthemen reden" lautete das Motto einer Tagung, zu der die Deutsche Gesellschaft für Demographie und das BBSR nach Berlin eingeladen hatten.

Dr. Karl Peter Schön Dr. Karl Peter Schön

"Erfolge der New Urban Agenda messbar machen"

Die UN-Mitgliedstaaten haben sich im Oktober in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito auf eine New Urban Agenda als Richtschnur der globalen Stadtentwicklung geeinigt. Dr. Karl Peter Schön, Leiter des Referats Europäische Raum- und Stadtentwicklung im BBSR, spricht im Interview über die Bedeutung des Dokuments und die notwendigen Schritte bei der Umsetzung.

Gruppenbild Forschungsassistenz Gruppenbild Forschungsassistenz

Acht Modellvorhaben gehen neue Wege einer ganzheitlichen Regionalentwicklung

Das Forschungsvorhaben "Lebendige Regionen – aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe " nimmt Fahrt auf. Vertreter aus acht Modellregionen erhielten auf einer Projektwerkstatt in Coburg am 14./15. November die Förderbescheide.

Neubau eines Einfamilienhauses Neubau eines Einfamilienhauses

Nachweis für die Energieeffizienz von neu errichteten Wohngebäuden vereinfacht

Mit dem als "EnEV easy" bezeichneten vereinfachten Verfahren können am Bau Beteiligte unter bestimmten Voraussetzungen auf detaillierte Nachweisberechnungen verzichten.

Neu im Netz

CO2-neutral in Stadt und Quartier

Wie der Umbau zu CO2-neutralen Siedlungsstrukturen gelingen kann, hat die Studie anhand internationaler Beispiele untersucht.

Europäische Verbünde der territorialen Zusammenarbeit

Das Projekt zeigt, wie Europäische Verbünde für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) regionale Entwicklungsunterschiede in Europa abbauen helfen.

Compliance-Management und Unternehmensethik in der Bauwirtschaft

Das neue Projekt soll Best-Practices für das Compliance-Management in Unternehmen des Bauhauptgewerbes ermitteln.

Lage und Zukunft der Kleinstädte in Deutschland

Die Forschungsarbeit untersucht die Situation von kleinen Städten und Gemeinden im Umland der Großstädte.

Integration von Zuwanderern – Herausforderungen für die Stadtentwicklung

Das Projekt untersucht kommunale Strategien im Umgang mit der Zuwanderung.

Kapazitätsauslastung im Baugewerbe

Die Studie soll belastbare Daten zur Kapazitätsauslastung im Baugewerbe und seinen Untergruppen hervorbringen.

Anwendung europäischer Modelllösungen in deutschen Regionen

Die Forschungsarbeit zeigt, wie Modelllösungen transnationaler Zusammenarbeit stärker in den Regionen verankert werden können.

Ausschreibungen

Stellenangebote, Forschungsprojekte, Aufrufe Modellvorhaben

Hier geht es zur Übersicht der aktuellen Ausschreibungen.