Navigation und Service

Pressegespräch "Wachsende und schrumpfende Städte in Deutschland"

Anfang 13.08.2015
Ende 13.08.2015
Veranstaltungsort Berlin

am 13. August 2015
im Bundespresseamt, Besucherzentrum, Raum 4, Eingang Reichstagsufer, 10117 Berlin-Mitte
Beginn: 11:00 Uhr

Die Städtelandschaft in Deutschland verändert sich: Während einige Großstädte kräftig wachsen, sind viele Städte mittlerer Größe und Kleinstädte mit zunehmenden Problemen konfrontiert: sinkende Bevölkerungszahlen, Abwanderung, Arbeitsplatzrückgang, zurückgehende Immobilienpreise und Leerstand. Wo sind schon jetzt die Folgen dieses Wandels besonders spürbar? Welche Städte entwickeln sich dynamisch, welche drohen in Rückstand zu geraten? Wo wandern viele junge Menschen ab und was heißt das für diese Kommunen? Wie ist die Perspektive von Kommunen in ländlichen Gebieten? Diese und weitere Fragen beantwortet eine neue Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Sie vermittelt anhand aktueller Kennzahlen ein faktenreiches Bild der kommunalen Entwicklung zwischen Wachstum und Schrumpfung.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Harald Herrmann, Direktor und Professor des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung
  • Michael Zarth, Leiter des Referats Raumentwicklung
  • Antonia Milbert, Autorin der Studie "Wachsende und schrumpfende Kommunen", Referat Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 12.08.2015 per E-Mail an: sekretariat.leitung.bbsr@bbr.bund.de.

Kontakt

Christian Schlag
Stab Direktor und Professor
Tel.: +49 228 99401-1484
christian.schlag@bbr.bund.de

***
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Es berät die Bundesregierung bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens.