Navigation und Service

27. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz 2019

Anfang 27.08.2019
Ende 28.08.2019
Veranstaltungsort Dresden

Frauenkirche Dresden Frauenkirche DresdenQuelle: Melmak/Pixabay

Wie und wo Mobilitätsangebote in einer Stadt bereitgestellt und genutzt werden, ist vielfach von der räumlichen Situation abhängig. Historische Innenstädte sind trotz ihrer engen Straßen und Plätze häufig von einem hohen Aufkommen an ruhendem und fließendem motorisierten Individualverkehr geprägt.

Dabei bringen historische Stadtbereiche mit ihren kurzen Wegen ideale Voraussetzungen für den nichtmotorisierten Verkehr mit sich. Planungen und Angebote müssen deshalb aufeinander abgestimmt werden, damit die historischen Innenstädte für die aktuellen und künftigen Nutzerinnen und Nutzer attraktiv sind.
Die Ansprüche der Anwohnerinnen und Anwohner an wohnungsnahe Stellplätze und eine zunehmend älter werdende Bevölkerung, die bei ihren täglichen Besorgungen auf Unterstützung angewiesen ist, erfordern alternative Lösungen und neue Konzepte, um flexibel und erreichbar zu bleiben. Aber auch die touristische Attraktivität ist für kleine und größere Altstädte von besonderer Bedeutung. Es gilt, diese unterschiedlichen Anforderungen, den aktuellen Mobilitätswandel und seine Angebote mit den Gegebenheiten einer gewachsenen Stadt abzugleichen und die Chancen zu nutzen, die sich daraus für die Zukunft unserer historischen Städte ergeben.

Der 27. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz wird am ersten Kongresstag mit Fachvorträgen in dieses breite Themenfeld einführen. Anschließend vertiefen geführte Stadtrundgänge durch Dresden einzelne Themenschwerpunkte, bevor der Abend zu Austausch und Netzwerkarbeit einlädt. In den vier Arbeitsgruppen – Zu Fuß, Auf Rädern, Im Raum, Im Austausch – werden am darauffolgenden Tag gute Praxis- und Umsetzungsbeispiele in den Blick genommen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Flyer

und unter www.kongress-denkmalschutz.de

Veranstaltungsort

Ostra-Dome & -Studios
Zur Messe 9a
01067 Dresden

Veranstalter

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI),
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Kontakt im BBSR

Lena Hatzelhoffer
Referat I 7 - Baukultur und Städtebaulicher Denkmalschutz
Tel.: +49 228 99401-1225
lena.hatzelhoffer@bbr.bund.de