Navigation und Service

Urbane Strategien zum Klimawandel

Ergebniskonferenz (I) am 9. und 10. Oktober 2012 in Berlin

Klimawandelgerechte Stadtentwicklung in der Praxis - Ergebnisse aus dem ExWoSt-Forschungsschwerpunkt StadtKlima

Am 9. und 10. Oktober 2012 zeigten die neun Modellprojekte im Rahmen der Ergebniskonferenz "Klimawandelgerechte Stadtentwicklung in der Praxis – Ergebnisse aus dem ExWoSt-Forschungsschwerpunkt StadtKlima" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), wie sich Städte proaktiv auf den Klimawandel vorbereiten können.

An dem Forschungsfeld beteiligt sind die Städteregion Aachen, der Nachbarschaftsverband Karlsruhe, die Städte Bad Liebenwerda, Essen, Jena, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken und Syke. Die Kommunen untersuchten im Zuwendungszeitraum von 30 Monaten unterschiedliche thematische Schwerpunkte in den Bereichen Stadtumbau, Stadtgestaltung und Denkmalpflege, Grün- und Freiflächenplanung, klimaangepasste Siedlungsentwicklung sowie Gewerbeplanung.

In den meisten Modellstädten konnten dabei grundlegende Fortschritte erzielt werden. Ihre Erfolgsgeschichten, die illustrieren wie klimagerechte Stadtentwicklung in der Praxis aussehen kann, sollen andere Kommunen zum Handeln motivieren und diesen als Vorbild dienen. Auf der Konferenz konnten sich Kommunen, Vertreter von Landesregierungen und kommunalen Spitzenverbänden, Stadtentwickler, etc. über die zentralen Ergebnisse des Forschungsfeldes StadtKlimaExWoSt informieren und mit den Experten aus den Modellregionen diskutieren.

Programmflyer >>

Veranstaltungsdokumentation - Kurzfassung >>

Veranstaltungsdokumentation - Langfassung >>

Veranstaltungsdokumentation - englische Langfassung >>

Zu weiteren Informationen (Poster, Präsentationen) gelangen Sie über die Webseiten der Modellprojekte >> Link