Navigation und Service

MORO "Regionale Landschaftsgestaltung"

Modellvorhaben

Fünf Modellvorhaben und eine assoziierte Partnerregion wurden im Rahmen des Forschungsfeldes ausgewählt. Die regionalen Modellvorhaben variieren hinsichtlich Siedlungsstruktur, der demographischen und ökonomischen Rahmenbedingungen, ihrer kulturlandschaftlichen Charakteristika und naturräumlichen Besonderheiten. Transformationsprozesse führten und führen zu einem teilweise weitreichenden Landschaftswandel in den Regionen.

Breit gefächerte thematische Ansätze und unterschiedliche Herangehensweisen sollen in den Modellvorhaben Antworten auf die Forschungsleitfragen liefern.

Die fünf ausgewählten Modellvorhaben im Überblick (gelistet von Norden nach Süden):

ModellprojektTräger
1Landschaftsgestaltung in der Mecklenburgischen Seenplatte - im Spannungsfeld von kulturellem Erbe, Schrumpfung und Energiewende
>> mehr
Regionaler Planungsverband Mecklenburgische Seenplatte
2Informelles Netzwerk der Regionalparks in Brandenburg und Berlin - Landschaftsgestaltung im Umfeld der Metropole Berlin
>> mehr
Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V.
3Postindustrielle Kulturlandschaft der Metropole Ruhr
>> mehr
Regionalverband Ruhr
4Resilientes Schwarzatal - Landschaftsgestaltung als partizipativer STADTLAND-Prozess
>> mehr
Zukunftswerkstatt Schwarzatal e.V.
5Metropolregion Rhein-Neckar Landschaftskonzept 2020+
>> mehr
Verband Region Rhein-Neckar
6Internationale Bauausstellung IBA Basel 2020: Grenzüberschreitende Landschaftsgestaltung im Trinationalen Eurodistrict Basel
>> mehr
Landkreis Lörrach (Antragsteller) in Kooperation mit der IBA Basel 2020


Zudem wurde ein weiteres Vorhaben als "assoziierte Partnerregion" ausgewählt.


Karte mit Übersicht der ModellvorhabenKarte mit Übersicht der Modellvorhaben Quelle: agl


Zusatzinformationen

  • Logo Modellvorhaben der Raumordnung - Landschaftsgestaltung

Kontakt

Gisela Beckmann
Referat I 6 – Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Tel.: +49 228 99401-2305
Dr. Fabian Dosch
Referat I 6 - Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Tel.: +49 228 99401-2160