Navigation und Service

Abgeschlossene Studien 2006 - 2010

Logo Modellvorhaben der Raumordnung

Resultate 1 bis 8 von insgesamt 12

Der Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU in Deutschland

Die Territoriale Agenda der Europäischen Union formuliert thematische Prioritäten und Maßnahmen für eine nachhaltige Raumentwicklung. Das Forschungsvorhaben untersuchte anhand ausgewählter Themenfelder, welche Beiträge deutsche Städte und Regionen im Rahmen transnationaler INTERREG-Projekte für eine Umsetzung der Territorialen Agenda vor Ort und auf der nationalen und europäischen Ebene erbringen konnten und in Zukunft erwarten lassen.
Projektlaufzeit: Oktober 2008 - Dezember 2010

Mehr: Der Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU in Deutschland …

Alternative Finanzierungsinstrumente - Konzeptionelle Ansätze und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung

Im Forschungsvorhaben wurden alternative regionale Finanzierungsinstrumente identifiziert und sechs ausgewählte Beispiele im Rahmen von Fallstudien analysiert. Darauf aufbauend wurden Empfehlungen für den Einsatz von Regionalbudgets und Regionalfonds abgeleitet.
Projektlaufzeit: Juni 2009 - Juli 2010

Mehr: Alternative Finanzierungsinstrumente - Konzeptionelle Ansätze und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung …

Nationale Strategien europäischer Staaten zur Anpassung an den Klimawandel aus Perspektive der Raumordnung/Raumentwicklung

Mehrere europäische Staaten haben in den vergangenen Jahren auf nationaler Ebene Strategien zur Anpassung an den Klimawandel entwickelt. Diese Strategien unterscheiden sich z.T. erheblich voneinander. Ziel der Vergleichsstudie ist es, einen Überblick und eine systematische Einordnung unterschiedlicher nationaler Ansätze zur Entwicklung von Strategien zum Klimawandel aus der Perspektive der Raumordnung bzw. Raumentwicklung zu erarbeiten.
Projektlaufzeit: November 2009 - April 2010

Mehr: Nationale Strategien europäischer Staaten zur Anpassung an den Klimawandel aus Perspektive der Raumordnung/Raumentwicklung …

Umsetzung der Territorialen Agenda der Europäischen Union: Modelllösungen zur Einbeziehung der Wirtschaft

Die europäische Raumentwicklungspolitik hat mit der Verabschiedung der Territorialen Agenda der Europäischen Union eine neue Grundlage erhalten. Mit der Annahme der "Charta Wirtschaft und Raum: Aufruf zum territorialen Dialog" am 27.10.2008 während der Konferenz "Wirtschaft und Raum" im Rahmen der Euregia-Messe in Leipzig haben Unternehmen und Politik Wege und Mittel zur verstärkten Kooperation in den Regionen aufgezeigt. Das Forschungsvorhaben diente der Erarbeitung eines Konzeptes, wie die in der Charta aufgezeigten Kooperationsmodelle modellhaft erprobt und umgesetzt werden können.
Projektlaufzeit: August 2008 - Dezember 2009

Mehr: Umsetzung der Territorialen Agenda der Europäischen Union: Modelllösungen zur Einbeziehung der Wirtschaft …

Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel – Vorstudie für Modellvorhaben

In der Vorstudie wurde die Ausschreibung von Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) vorbereitet. Grundlage für die Ausschreibung waren die räumliche Typisierung der modellierten Risiken des Klimawandels, die Entwicklung geeigneter planerischer Handlungsgrundlagen und Instrumente sowie von Vorschlägen zu ihrer Einbindung in Raumentwicklungsstrategien zur Anpassung an den Klimawandel.
Projektlaufzeit: März 2008 - November 2009

Mehr: Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel – Vorstudie für Modellvorhaben …

Handbuch zur Planung flexibler Bedienungsformen im ÖPNV - Ein Beitrag zur Sicherung der Daseinsvorsorge in nachfrageschwachen Räumen

Auf Basis einer systematischen Evaluation bestehender flexibler Angebotsformen wurde ein Handbuch zur Planung flexibler Bedienungsformen entwickelt. Es dient kommunalen und regionalen Akteuren der Regional- und Verkehrsplanung als Planungshilfe zur Konzeption flexibler ÖPNV-Angebote.
Projektlaufzeit: Oktober 2006 - April 2009

Mehr: Handbuch zur Planung flexibler Bedienungsformen im ÖPNV - Ein Beitrag zur Sicherung der Daseinsvorsorge in nachfrageschwachen Räumen …

Wechselbeziehungen zwischen vorbeugendem Hochwasserschutz und regionaler Kulturlandschaftsgestaltung in Flusslandschaften

Das Forschungsprojekt widmete sich systematisch der Verzahnung von Zielvorstellungen der regionalen Kulturlandschaftsgestaltung und des vorbeugenden Hochwasserschutzes unter Einbeziehung der Auswirkungen von Niedrigwasserereignissen durch den Klimawandel.
Projektlaufzeit: Juni 2008 - März 2009

Mehr: Wechselbeziehungen zwischen vorbeugendem Hochwasserschutz und regionaler Kulturlandschaftsgestaltung in Flusslandschaften …

Vorbereitung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit

Die ehemalige Gemeinschaftsinitiative INTERREG wurde für die aktuelle Förderperiode in das neue Ziel "Europäische territoriale Zusammenarbeit" (Mainstream der europäischen Strukturförderung) überführt. Damit hat sich der Anspruch der transnationalen Zusammenarbeit verändert. Zukünftige transnationale Projekte werden noch stärker als bisher vor der Herausforderung stehen, einen strategischen Nutzen für möglichst den gesamten jeweiligen Kooperationsraum zu entfalten.
Projektlaufzeit: Dezember 2006 - Dezember 2008

Mehr: Vorbereitung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit …