Navigation und Service

Baukultur für das Quartier
Prozesskultur durch Konzeptvergabe

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen des BMI, BMUB und BBSR

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) 2014:
Neues Wohnen – Gemeinschaftliche Wohnformen bei Genossenschaften
>> weitere Informationen

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) 2017:
Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte – Perspektiven für die Baukultur in Städten und Gemeinden. Publikation zum Forschungsprojekt
>> weitere Informationen

BMVBS (Hrsg.) 2012:
Kommunale Kompetenz Baukultur. Werkzeugkasten der Qualitätssicherung.
BMVBS-Sonderveröffentlichung. Berlin
>> weitere Informationen

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (Hrsg.) für das BMUB und BBSR 2016:
Mehr Bauland für bezahlbaren Wohnungsbau. Gute Beispiele kommunaler Liegenschaftspolitik.
>> weitere Informationen


Weitere Veröffentlichungen

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hrsg.) 2017: Grundstücksvergabe nach der Qualität von Konzepten. Verfahren und Praxisbeispiele

Montag Stiftung Urbane Räume gAG (Hrsg.) 2016:
Immovielien. Gemeinwohl gemeinsam gestalten. Forderungen und Projekte

Henrike Warning, Masterarbeit TU Berlin 2014
Das Konzeptverfahren als Liegenschaftsvergabe unter Beachtung von Qualitätskriterien für den Wohnbau. Der Wiener Bauträgerwettbewerb als Vorbild für Berlin?

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Hessischer Städtetag (Hg.) 2017
Orientierungshilfe zur Vergabe öffentlicher Grundstücke nach Konzeptqualität

Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V. (Hg.) 2016
Grundstücksvergabe für gemeinschaftliches Wohnen. Konzeptverfahren zur Förderung des sozialen Zusammenhalts, bezahlbaren Wohnraums und lebendiger Quartiere. Praxisbeispiele aus Tübingen, Hamburg, München und Berlin

Bundesstiftung Baukultur (Hrsg.) 2016:
Baukulturbericht 2016/2017. Stadt und Land.
>> weitere Informationen



Zusatzinformationen

Kontakt

Karin Hartmann
Referat I 7 - Baukultur und Städtebaulicher Denkmalschutz
Tel.: +49 228 99401-1219