Navigation und Service

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen - Erprobung des Bewertungssystems für Außenanlagen auf Bundesliegenschaften

Im Mittelpunkt des Forschungsprojekts stand die Erprobung des Bewertungssystems für Außenanlagen auf Bundesliegenschaften. Anhand von sieben ausgewählten Projekten des Bundes sollten die 27 Kriteriensteckbriefe überprüft und als System insgesamt erprobt werden. Auf Grundlage der Ergebnisse wurde das Bewertungssystem angepasst und überarbeitet.
Projektlaufzeit: August 2011 - März 2012

Ausgangslage

Ausgangspunkt des Forschungsvorhabens war, das von der Bundesregierung seit vielen Jahren verfolgte Grundprinzip der Nachhaltigkeit durch die Weiterentwicklung des in einem vorhergehenden Forschungsvorhaben entwickelten Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) für Außenanlagen von Bundesliegenschaften zu konkretisieren.

Ziel

Kern des Forschungsprojekts war die Verbesserung des Bewertungssystems mit dem Ziel, ein praxistaugliches Gesamtsystem herzustellen. Dabei wurden sowohl die Ergebnisse aus der praktischen Anwendung als auch Hinweise von Projektbeteiligten und aus dem begleitkreis berücksichtigt. Die Kriterien konnten dadurch inhaltlich angepasst und präzisiert werden.

Für einige Steckbriefe wurden Berechnungshilfen erarbeitet oder umfangreiche Datenrecherchen durchgeführt, so etwa für die Lebenszykluskostenberechnung oder die Ökobilanzen. Zusätzlich wurde die Gewichtung der Einzelkriterien und der Hauptkriteriengruppen überprüft und teilweise neu eingestellt. Außerdem erfolgte die Festlegung von Benchmarks durch den Abgleich mit Projektdaten aus der Erprobung.

Die im Entwurf vorliegende Broschüre "Empfehlungen und Anforderungen an die Planung, die Errichtung und den Betrieb von Außenanlagen und von Bundesliegenschaften" wurde ebenfalls im Rahmen des Forschungsvorhabens überarbeitet und fertiggestellt.

Auftragnehmer waren LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin, Fachgebiet Landschaftsbau-Objektbau.

Zusatzinformationen

Logo des Innovationsprogramms Zukunft Bau
[Quelle:: BMI/BBSR]

Kontakt

Merten Welsch
Referat II 5 - Nachhaltiges Bauen
Tel.: +49 30 18401-3406