Navigation und Service

Deutsches Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen - Modellprojekt EXPO 2010

Ziel des Forschungsprojekts "Deutsches Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen, Modellprojekt EXPO 2010" war es, das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) im chinesischen Bausektor zu testen.
Projektlaufzeit: Mai 2010 - April 2011

Ausgangslage

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ergänzt den Leitfaden Nachhaltiges Bauen. Anhand quantitativer Kriterien lässt sich die Nachhaltigkeit von Büro- und Verwaltungsgebäuden bestimmen. Für andere Anwendungen im In- und Ausland, die nicht durch die vorgegebenen Rahmenbedingungen des Bewertungssystems abgedeckt werden, muss die Methodik angepasst werden. Hierzu zählen beispielsweise andere Gebäudetypen, gesetzliche Regelungen, normative Vorgaben, klimatische Bedingungen oder soziale und kulturelle Hintergründe.

Ziel

Im Rahmen des Forschungsprojekts galt es, die BNB-Bewertungsmethode für eine Anwendung in China anzupassen und an einem Gebäude exemplarisch darzustellen. Die Ergebnisse wurden auf der EXPO 2010 in Shanghai einem chinesischen und deutschen Fachpublikum präsentiert, um Möglichkeiten zur nachhaltigen Entwicklung des asiatischen Bausektors aufzuzeigen. Zudem konnten durch die Kriterienanpassung Ansätze und Kenntnisse für die Systemübertragung in anderen Ländern abgeleitet werden.

Auftragnehmer des Forschungsvorhabens war die Technische Universität München, Lehrstuhl für Bauphysik, Prof. Dr. Gerd Hauser, Dr. Natalie Eßig (Projektleitung), Sebastian Eberl und Huiwen Braun in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik, Hans Erhorn, und Ascona König-Jama GbR, Holger König.

Zusatzinformationen

Logo des Innovationsprogramms Zukunft Bau
[Quelle:: BMI/BBSR]

Kontakt

Merten Welsch
Referat II 5 - Nachhaltiges Bauen
Tel.: +49 30 18401-3406