Navigation und Service

Konzeptionelle und inhaltliche Vorbereitung einer deutschen Beteiligung an den internationalen Konferenzen SB 13 in München, Prag und Graz sowie WSB 2014 in Barcelona

Die Bundesregierung macht seit vielen Jahren Nachhaltigkeit zu einem Grundprinzip ihrer Politik. Deutschland hat im Bereich des Nachhaltigen Bauens weltweit eine Vorbildrolle erworben und durch die regelmäßige Teilnahme an den "Sustainable Building" Regional- und Weltkonferenzen gefestigt. Diese Vorbildrolle soll auch zukünftig durch Teilnahme an ausgewählten internationalen Konferenzen zum Nachhaltigen Bauen gesichert werden.
Projektlaufzeit: September 2012 - Juni 2014

Ausgangslage

Die "Sustainable Building and Construction"-Konferenzen stellen das wichtigste internationale Forum für Nachhaltiges Bauen dar. Die kontinuierliche Präsenz der Bundesregierung, vertreten durch das ehemalige Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), auf den wichtigsten, internationalen Fachveranstaltungen des Nachhaltigen Bauens mit der Vorstellung aktueller Forschungsergebnisse und zukunftsweisender Entwicklungen sichert die Vorbildrolle Deutschlands im Bereich Nachhaltiges Bauen.

Ziel

Im Rahmen des Forschungsprojektes wurde die Teilnahme an den internationalen Regionalkonferenzen

  • "Sustainable Building SB 13" in München (24.-26. April 2013)
  • "CESB 13" in Prag (26.-28. Juni 2013)
  • "Sustainable Building SB 13" in Graz (26.-28. September 2013)

sowie an der globalen Konferenz

  • "World Sustainable Building WSB 2014" in Barcelona (Oktober 2014)

inhaltlich und organisatorisch vorbereitet und eine angemessene Repräsentation des Bundes sichergestellt.

Der internationale Erfahrungsaustausch hilft bei der Verbesserung der nationalen Systeme, setzt Maßstäbe für die internationale Normung und ermöglicht es der Bundesrepublik Deutschland, ihren guten Ruf bei der Umsetzung der Nachhaltigkeit im Bereich des Bauens zu festigen.

Auftragnehmer des Forschungsprojektes war Dr. Günter Löhnert, sol•id•ar planungswerkstatt, Berlin.

Zusatzinformationen

Logo des Innovationsprogramms Zukunft Bau
[Quelle:: BMI/BBSR]

Kontakt

Andreas Rietz
Referat II 5 - Nachhaltiges Bauen
Tel.: +49 30 18401-2750