Navigation und Service

Forschungscluster "Nachhaltiges Bauen/Bauqualität"

Logo des Innovationsprogramms Zukunft Bau

>> Projekte in Bearbeitung

Abgeschlossene Projekte

Resultate 1 bis 8 von insgesamt 108

Evaluationskonzept für die Umsetzung der Rahmenvereinbarung Serielles und Modulares Bauen

Dem seriellen und modularen Bauen wird für das Schaffen bezahlbaren Wohnraums großes Potenzial beigemessen. Um die Entwicklung des Marktes für diese Bauweisen zu fördern, hat der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW) eine Rahmenvereinbarung für Serielle und Modulare Bauweisen mit neun Bietern und Bietergemeinschaften geschlossen. Die Rahmenvereinbarung berechtigt die Vertragspartner, in einem festgelegten Verfahren Bauleistungen abzurufen und Einzelbauaufträge während der Laufzeit der Vereinbarung auszulösen. Die Evaluation soll Aufschluss darüber geben, wie wirksam die Rahmenvereinbarung, aber auch serielles und modulares Bauen insgesamt im Hinblick auf die Zielsetzungen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen ist.

Projektlaufzeit: Dezember 2018 – November 2019

Mehr: Evaluationskonzept für die Umsetzung der Rahmenvereinbarung Serielles und Modulares Bauen …

Konzeptionelle und inhaltliche Vorbereitung sowie Auswertung von Konferenzen auf der BAU 2019

Durch die Ansprache eines breiten Publikums bietet die Messe BAU 2019 eine gute Plattform, um die Arbeit von Bundesbauministerium und BBSR für das Bauen der Zukunft der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, verbraucherorientiert zu informieren und in Austausch mit Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden zu treten. Innerhalb des Forschungsvorhabens wurden drei Konferenzen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema "Bauen von morgen" konzeptionell und inhaltlich entwickelt und durchgeführt.

Projektlaufzeit: Juli 2018 - Juni 2019

Mehr: Konzeptionelle und inhaltliche Vorbereitung sowie Auswertung von Konferenzen auf der BAU 2019 …

Nachhaltiges Bauen in der Praxis – Zusammenstellung guter Beispiele für das Internet

Der Leitfaden Nachhaltiges Bauen sowie das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) haben sich im Bundesbau etabliert und unterstützen die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie des Bundes. Erste Praxiserfahrungen bezüglich ganzheitlicher Gebäudekonzepte, optimierter Einzelaspekte des BNB, innovativer Technologien, optimierter Planungsprozesse und der BNB-Nachweisführung bei Zertifizierungen liegen vor. Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden gute Beispiele des nachhaltigen Bauens aus aktuellen Bauprojekten recherchiert und für den Bundesbau sowie die Öffentlichkeit aufbereitet.

Projektlaufzeit: Juni 2016 – Juni 2018

Mehr: Nachhaltiges Bauen in der Praxis – Zusammenstellung guter Beispiele für das Internet …

Ökobilanzierungstool eLCA: Anpassungen an BNB-Workflow

Mit dem Online-Bilanzierungstool eLCA können Ökobilanzen für Büro- und Verwaltungsgebäude auf Grundlage der Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT erstellt werden. Ermöglicht wird dies durch die bauteilbezogene Erfassung der verwendeten Baustoffe sowie durch die Angabe der eingesetzten Energieträger für den Betrieb. Im vorliegenden Projekt wurde das Tool durch weitere Funktionen ergänzt.

Projektlaufzeit: November 2017 - Mai 2018

Mehr: Ökobilanzierungstool eLCA: Anpassungen an BNB-Workflow …

eLCA/WECOBIS – Austausch von Informationen zu Umwelt und Gesundheit – Austausch von Bauteilaufbauten

Das Forschungsprojekt sollte dazu beitragen, Ökobilanzinformationen aus der Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT (globale Kriterien) mit dem ökologischen Baustoffinformationssystem WECOBIS (lokale Kriterien) zu verknüpfen. Im Online-Tool eLCA sollte hierfür eine Schnittstelle für Daten aus WECOBIS und in myWECOBIS eine Schnittstelle für Daten aus eLCA inhaltlich und technisch entwickelt werden.

Projektlaufzeit: Januar 2017 - Januar 2018

Mehr: eLCA/WECOBIS – Austausch von Informationen zu Umwelt und Gesundheit – Austausch von Bauteilaufbauten …

Kurzdokumentation von 300 Kunst-am-Bau-Werken des Bundes von 1950 bis 2013

Um das Engagement und die Leistungen des Bundes im Bereich Kunst am Bau veranschaulichen zu können, wurden Kurzdokumentationen von ausgewählten Kunst-am-Bau-Projekten beauftragt, die einen repräsentativen Überblick über die seit 1950 im Auftrag des Bundes im In- und Ausland realisierten Kunst-am-Bau-Werke geben können. Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden 300 Werke der Kunst am Bau, die im Auftrag des Bundes zwischen 1950 und 2013 entstanden sind, erfasst und dokumentiert.
Projektlaufzeit: Dezember 2015 – Dezember 2017

Mehr: Kurzdokumentation von 300 Kunst-am-Bau-Werken des Bundes von 1950 bis 2013 …

Wissenschaftliche Begleitung der Arbeitsgruppe "Modul D" des Runden Tisches Nachhaltiges Bauen

Innerhalb der Arbeitsgruppe "Modul D" des Runden Tisches Nachhaltiges Bauen wurden Lösungsvorschläge für den zukünftigen Umgang mit End-of-Life-Prozessen für das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) diskutiert. Ein weiteres Ziel war die Verbesserung der Steuerungswirkungen von Mechanismen im Bewertungssystem zur Beförderung der Rückbau- und Recyclingfreundlichkeit von Gebäuden bereits im Entwurf. Im Zusammenhang mit vorhandenen Konventionen im Bereich des End-of-Life von Gebäuden sowie der Wirkungen, die sich für kommende Lebenszyklen ergeben, wurde diskutiert, wie das BNB-Modul D interpretiert und bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden kann. Darüber hinaus wurde eruiert, an welchen Stellen im BNB-System die unterschiedlichen Effekte eines Recycling dargestellt werden können.

Projektlaufzeit: September 2016 – November 2017

Mehr: Wissenschaftliche Begleitung der Arbeitsgruppe "Modul D" des Runden Tisches Nachhaltiges Bauen …

Vorbereitung und Durchführung der deutschen Beteiligung an der World Sustainable Built Environment Conference 2017 in Hongkong

Die Bundesregierung macht Nachhaltigkeit seit vielen Jahren zu einem Grundprinzip ihrer Politik. Zur Vorbildrolle des Bundes im Bereich Nachhaltigen Bauens und Wirtschaftens gehört es dabei auch, die Ergebnisse der Umsetzung des nachhaltigen Bauens regelmäßig der Fachöffentlichkeit durch Mitwirkung an nationalen und internationalen Konferenzen zum Nachhaltigen Bauen vorzustellen. Die Teilnahme an der WSBE 17World Sustainable Built Environment Conference in Hongkong stellte eine konsequente Weiterführung der mittlerweile kontinuierlichen Präsenz Deutschlands auf der internationalen Bühne des Nachhaltigen Bauens dar.

Projektlaufzeit: Juni 2016 – Oktober 2017

Mehr: Vorbereitung und Durchführung der deutschen Beteiligung an der World Sustainable Built Environment Conference 2017 in Hongkong …