Navigation und Service

Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus

Im Rahmen des Bundesprogramms Nationale Projekte des Städtebaus werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert.

Nationale Projekte des Städtebaus sind national und international wahrnehmbare, größere städtebauliche Projekte mit deutlichen Impulsen für die jeweilige Gemeinde oder Stadt, die Region und die Stadtentwicklungspolitik in Deutschland insgesamt. Sie zeichnen sich durch einen besonderen Qualitätsanspruch ("Premiumqualität") hinsichtlich des städtebaulichen Ansatzes, der baukulturellen Aspekte und von Beteiligungsprozessen aus, verfolgen die baupolitischen Ziele des Bundes und weisen Innovationspotenzial auf.

Nationale Projekte des Städtebaus sind Projekte, mit denen in der Regel Aufgaben und Probleme von erheblicher finanzieller Dimension oder besonderer städtebaulicher Bedeutung und Wahrnehmung gelöst werden. Mit einem überdurchschnittlich hohen Fördervolumen soll eine schnellere und ggf. breitere Intervention und Problembearbeitung möglich sein.

Geeignete Projekte konnten sich im Rahmen von Projektaufrufen in den Jahren 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 für die Förderung durch das Bundesprogramm bewerben.

Aktuelles

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2020
Die Bundesregierung stellt – vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit – 2020 erneut Haushaltsmittel für die Fortführung des Bundesprogramms zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus bereit. Mit dem Bundesprogramm sollen erneut investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden. Antragsberechtigt sind Kommunen.
Kommunen, die über geeignete Projekte verfügen, sind aufgerufen, dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bis zum 21. Januar 2020 Projektvorschläge zu unterbreiten.
>> weitere Informationen

Publikation: Bundesprogramm - Nationale Projekte des Städtebaus 2014–2017
Die Publikation gibt erstmals einen Einblick in das Programm, bei dem auch Akteure aus der Jury sowie den Kommunen zu Wort kommen. Jedes Projekt aus 2014-2017 wird kompakt in Wort und Bild vorgestellt, so dass die große thematische Bandbreite, aber auch die Besonderheiten der einzelnen Projekte deutlich werden.
>> weitere Informationen

Übersichtskarte aller bereits geförderten Projekte

Übersichtskarte aller Förderprojekte aus "Nationale Projekte des Städtebaus" von 2014 bis 2018/19 Übersichtskarte aller Förderprojekte aus "Nationale Projekte des Städtebaus"Förderprojekte aus den Jahren 2014 bis 2018/19 Quelle: BBSR

Aktuelle Projekte

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2020

Die Bundesregierung stellt – vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit – 2020 erneut Haushaltsmittel für die Fortführung des Bundesprogramms zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus bereit. Mit dem Bundesprogramm sollen erneut investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden.
Kommunen, die über geeignete Projekte verfügen, sind aufgerufen, dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bis zum 21. Januar 2020 Projektvorschläge zu unterbreiten. Antragsberechtigt sind Kommunen.

Projektstart: April 2020

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2020 …

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2018/19

Mit dem Investitionsprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" werden investive sowie konzeptionelle Vorhaben mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher Qualität, überdurchschnittlichem Investitionsvolumen sowie Projekte mit hohem Innovationspotential und Vorbildwirkung gefördert.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert 35 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus" mit rund 140 Mio. Euro. Zu den geförderten Projekten gehören zukunftsweisende Vorhaben im Bereich der Stadtentwicklung.

Projektstart: April 2019

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2018/19 …

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2017

Mit dem Investitionsprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotential gefördert.

Das Bundesministerium fördert ab 2017 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus" mit rund 65 Mio. Euro. Schwerpunkte der Förderung in diesem Jahr sind der demografiegerechte und barrierefreie Umbau der Städte und Gemeinden, Maßnahmen zur Konversion von Militärflächen und städtebauliche Kooperationen.

Projektstart: März 2017

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2017 …

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2016

Mit dem Investitionsprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotential gefördert.

Das Bundesministerium fördert ab 2016 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus" mit rund 41 Mio. Euro. Schwerpunkte des Programms sind die Konversion von Militärflächen, der barrierefreie Umbau in den Städten und interkommunale Kooperationen.

Projektstart: Mai 2016

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2016 …

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2015

Mit dem Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotential gefördert. Für die Förderung geeigneter Projekte sind Mittel in Höhe von 50 Mio. Euro im Bundeshaushalt 2015 vorgesehen. Zusätzlich dazu werden weitere Mittel aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes bereitgestellt.

Projektstart: Mai 2015

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2015 …

Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2014

Mit dem Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" stellte das BMI in den Jahren 2014 bis 2018 50 Millionen Euro bereit, um herausragende Projekte des Städtebaus aufzuzeigen und zu unterstützen.
Mit diesem Bundesprogramm werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotenzial gefördert.

Projektstart: September 2014

Mehr: Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus 2014 …