Navigation und Service

"Deutschland und China - Gemeinsam in Bewegung"

Start

Drei Mal hat das BBSR an der Ausstellungsreihe "Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung" teilgenommen und den Beitrag des Bundesinstituts zu einer nachhaltigen Stadt- und Raumentwicklung präsentiert.

Nach der Ausstellung in Guangzhou (7. bis 15. November 2008) unter dem Motto "Providing evidence for planning - Wissen und Informationsgrundlagen für eine nachhaltige Stadtentwicklung" wurde in Shenyang (12. bis 20. Juni 2009) der Schwerpunkt auf "Strukturwandel - Unterstützung durch die Forschung" gelegt. In Wuhan (23. bis 31. Oktober 2009) präsentierte das BBSR Lösungsoptionen für einen "Strukturwandel am Wasser".

An allen Ausstellungsorten erfuhren die Präsentationen des BBSR große Resonanz.

Was ist "Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung"?

Ziel und Initiatoren

"Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung" ist die größte Veranstaltungsreihe der Bundesrepublik Deutschland im Ausland. Ziel ist es, das gegenseitige Verstehen als Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Bildung zu fördern und Deutschland als zukunftsorientiertes, innovatives Land in China zu präsentieren.

Die Veranstaltungsreihe steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler und dem chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao. Träger der Veranstaltungsreihe ist das Auswärtige Amt; Hauptpartner sind der Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA), das Goethe-Institut und die Initiative "Deutschland – Land der Ideen".

Stationen

Karte mit den Stationen der Ausstellungsreihe "Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung"

Zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2010 gastiert "Deutschland und China - Gemeinsam in Bewegung" in wichtigen regionalen Zentren Chinas:

  • Nanjing (Herbst 2007),
  • Chongqing (Frühjahr 2008),
  • Guangzhou (Herbst 2008),
  • Shenyang (Frühjahr 2009),
  • Wuhan (Herbst 2009).

Den Schlusspunkt setzt die EXPO 2010 "Better City, Better Life" in Shanghai.

Thema und Zielgruppe

Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe steht das Thema "Nachhaltige Urbanisierung", da der rasante Urbanisierungsprozess China vor große soziale, ökologische und wirtschaftliche Herausforderungen stellt.

Jede Station der Veranstaltungsreihe - mit Ausnahme der EXPO in Shanghai, wo ein anderes Ausstellungsformat präsentiert wird - bietet ein mehrwöchiges deutsch-chinesisches Veranstaltungs- und Kulturprogramm. Der jeweilige Höhepunkt ist die "Deutsch-Chinesische Promenade": Flankiert von einem umfangreichen deutsch-chinesischen Kultur- und Wissenschaftsprogramm sowie kulinarischen Ausflügen in die deutsche Küche findet an zentraler Stelle der Gastgeberstadt die Präsentation deutscher Aussteller aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Bildung statt.

Zielgruppe ist nicht nur Fachpublikum, sondern auch - oder gerade - der "normale" Bürger, um diesen für deutsche Kultur und innovative Ideen zu interessieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von "Deutschland in Bewegung" (siehe Links).

Zusatzinformationen

Kontakt

Dirk Gebhardt
Referat I 3 - Europäische Raum- und Stadtentwicklung
Tel.: +49 228 99401-2227