Navigation und Service

Verkehrsbild Deutschland

Pendlerströme. Quo navigant?

Hrsg.:

BBSRBBSR-Analysen KOMPAKT15/2015Bonn, November 2015

Die fortschreitende Trennung von Wohn- und Arbeitsstätten verändert Mobilität in Deutschland und die Verflechtungen zwischen den Teilräumen. Analysen der Pendlerverflechtungen sind zum einen eine wichtige Grundlage für die Planung von Verkehrsinfrastruktur, zum anderen geben sie Auskunft über grundlegende raumstrukturelle Entwicklungen.

Das vorliegenden Heft der Reihe "Verkehrsbild Deutschland" zeigt die jüngsten Trends der Pendlermobilität. Diese werden nicht mehr nur durch eine weitere Wohnsuburbanisierung, sondern auch durch eine Reurbanisierung maßgeblich bestimmt. Zudem werden Arbeitsmarktdaten auf Gitterzellenbasis als neue Datenquelle vorgestellt und ihre Möglichkeiten diskutiert.

Ansprechpartner:
Thomas Pütz thomas.puetz@bbr.bund.de

  • kostenfrei zu beziehen beigabriele.bohm@bbr.bund.de
  • Stichwort:BBSR-Analysen Kompakt 15/2015
  • ISSN2193-5017
  • ISBN978-3-87994-642-6
  • urn:nbn:de:101:1-2015120112684


Inhalt

Vorwort

Einleitung

Wohnen und Arbeiten

Aktuelle Trends der Pendelmobilität

Arbeitsmarktdaten der Bundesagentur für Arbeit auf Gitterzellenbasis

Fazit
Literatur
Herausgeber

-