Navigation und Service

Soziale Vielfalt im Blick: Stadtquartiere unter Nachfragedruck

Hrsg.:

BBSRBBSR-Online-Publikation07/2019März 2019

Großstädte stehen seit einigen Jahren durch teilweise sprunghaft ansteigende Bevölkerungszahlen unter einem starken Wachstumsdruck. Dadurch rücken innerstädtische Quartiere, die zuvor noch unauffällig oder mit kleinen Makeln behaftet waren, verstärkt ins Blickfeld von Investoren und zahlungsfähiger Wohnbevölkerung. Sie bilden die zweite oder dritte „Wahl“, nachdem die besonders begehrten Quartiere – verkehrsberuhigt, begrünt und mit gut sanierter Gründerzeitbebauung – bereits vergeben sind. Häufig handelt es sich um Gebiete, die zunächst benachteiligt waren, städtebauliche Missstände aufwiesen und mit Mitteln der Städtebauförderung aufgewertet wurden. Eine damit einhergehende Verbesserung der Lebensbedingungen und ggf. auch eine Durchmischung vormals einseitiger Bevölkerungsstrukturen waren beabsichtigt.

Aber was passiert heute, unter der Bedingung verstärkter Nachfrage? Kommt es zu Veränderungen der sozialen Vielfalt in den Quartieren? Wie sind sie zu bewerten, trägt die ursprüngliche Definition des Gentrifizierungsbegriffs noch und wie kann problematischen Entwicklungen gegengesteuert werden? Antworten auf die Fragen wurden mit der Studie "Soziale Vielfalt im Blick – Stadtquartiere unter Nachfragedruck behandelt.

Wissenschaftliche Begleitung
Referat I 6 – Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Dr. Brigitte Adam (brigitte.adam@bbr.bund.de),

Auftragnehmer
plan zwei • Stadtplanung und Architektur, Hannover
Dr. Klaus Habermann-Nieße, Simone Müller

Sozialforschungszentrum agis e. V., Hannover
Prof. Dr. Heiko Geiling, Dr. Daniel Gardemin, Raimund Lazar

  • ISSN1868-0097
  • urn:nbn:de:101:1-2019042507542223502638


Inhalt

Abstract
Kurzfassung

  1. Einleitung und Inhalt
  2. Stand der Forschung – Stadtquartiere unter Nachfragedruck
  3. Forschungsfragen und Forschungsgegenstand
  4. Methodisches Vorgehen
  5. Stadtteile unter Nachfragedruck
  6. Phänomene im Stadtteil
  7. Bewohnerstruktur
  8. Handeln der Stadtakteure
  9. Fazit
  10. Empfehlungen für Strategien und Instrumente
  11. Weiterführende Fragestellungen

Abbildungsverzeichnis
Bildnachweis
Literatur
Internetquellen

Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des gleichnamigen ExWoSt-Forschungsprojekts "Soziale Vielfalt im Blick: Stadtquartiere unter Nachfragedruck"
>> weitere Informationen

-