Navigation und Service

Positionierung Europäischer Metropolregionen in Deutschland

Hrsg.:

BBSRBBSR-Berichte KOMPAKT3/2009Bonn, Mai 2009

Die europäischen Metropolregionen gelten als Motor der wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklung eines Landes. Auch die elf Metropolregionen in Deutschland zeigen dynamische Entwicklungen hin zu großen, wachstums- und innovationsorientierten Regionen. Dennoch lässt sich aufgrund der Vielfalt und Heterogenität sowie unterschiedlicher Vorraussetzungen kein eindeutiges Ranking der Regionen erstellen. In einer regionalwissenschaftlichen Betrachtung untersucht das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die jeweiligen Stärken und Schwächen der Metropolregionen in Deutschland. Diese gliedern sich in die fünf Themenbereiche Bevölkerungskonzentration, Bevölkerungsdynamik, wirtschaftliche Konzentration, Wirtschaftliche Dynamik und Umweltqualität.

Bearbeitung: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Thomas Pütz, Dr. Horst Lutter

  • kostenfrei zu beziehen beiilona.schmidt@bbr.bund.de
  • Stichwort:BBSR-Berichte KOMPAKT 3/2009
  • ISSN1867-0547
  • ISBN978-3-87994-379-1
  • urn:nbn:de:0093-BBSK0309E112


Inhalt

  • Metropolregionen in der Raumordnungspolitik
  • Metropolregionen in der Raumforschung
  • Räumliche Abgrenzung der Metropolregionen
  • Indikatorenübersicht
  • Bevölkerungskonzentration
  • Bevölkerungsdynamik
  • Wirtschaftliche Konzentration
  • Wirtschaftliche Dynamik
  • Umweltqualität
  • Fazit

-