Navigation und Service

Modelle genossenschaftlichen Wohnens

Hrsg.:

BBRExWoSt-Informationen28/xBonn

Private Altersvorsorge gewinnt zunehmend an Bedeutung. Neben Altersvorsorgeprodukten zur Rentenerhöhung kann auch die Reduzierung von Wohnkosten einen wesentlichen Beitrag zur privaten Altersvorsorge leisten. Hierzu wurden im Rahmen des Forschungsvorhabens Altersvorsorgeangebote für Mitglieder von Wohnungsgenossenschaften entwickelt. (Projektlaufzeit: Oktober 2004 - Dezember 2006)

Bearbeitung:
ANALYSE & KONZEPTE, Hamburg (Auftragnehmer)
Bettina Harms, Barbara Miehlke
Institut für Genossenschaftswesen an der Philipps-Universität Marburg (Auftragnehmer)
Dr. Stefanie Hanrath, Dr. Heinz-Otto Weber

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn
Barbara Crome

Zwischenergebnisse wurden projektbegleitend in der Schriftenreihe "ExWoSt-Informationen" veröffentlicht.

Nr.DownloadTitel
28/3urn:nbn:de:0093-EI28306G24

Modelle genossenschaftlichen Wohnens - Genossenschaftliche Lösungen beim Verkauf von Wohnungsbeständen - 07.2006
(Druckversion vergriffen)
28/2urn:nbn:de:0093-EI28206G22

Modelle genossenschaftlichen Wohnens: Altersvorsorge durch Erwerb zusätzlicher Geschäftsanteile - 01.2006
28/1urn:nbn:de:0093-EI28105G28

Modelle genossenschaftlichen Wohnens - Erschließen von Genossenschaftspotenzialen. Kurzportrait der Modellvorhaben - 05.2005
(Druckversion vergriffen)


ExWoSt Forschungsfeld: Modelle genossenschaftlichen Wohnens - Altersvorsorge und Wohnungsgenossenschaften
>> weitere Informationen

-