Navigation und Service

Bürgermitwirkung in Stadtentwicklungsprozessen

Hrsg.:

BBRIzR1.2007Bonn

Bürgermitwirkung in Stadtentwicklungsprozessen trägt nicht nur zur wichtigen Identifikation mit der eigenen Stadt bei, sondern ist immer mehr auch Voraussetzung für die Bewältigung der vielfältigen kommunalen Aufgaben und Herausforderungen. Insbesondere die veränderten gesellschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen der Städte, der aktuelle Stadtumbau und Fragen der sozialen Stadt führen zu neuen Aufgabenverteilungen zwischen öffentlicher Hand, privater Wirtschaft und den Bürgern und forcieren die Notwendigkeit kooperativen Handelns und eines erweiterten Mitwirkungsverständnisses. In diesem Zusammenhang fragt das Heft stichprobenartig nach: Wie sieht die Bürgermitwirkung und -beteiligung an aktuellen städtebaulichen Aufgabenstellungen aus, welche Erfahrungen werden gemacht? Wie ist eine kommunikative Planungskultur auszugestalten? Was sind die neuen Herausforderungen?

Wissenschaftliche Redaktion: Mechthild Renner (mechthild.renner@bbr.bund.de)


Inhalt


Mechthild Renner
Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an der Stadtentwicklung - ein Überblick mit Beispielen aus Projekten


Jürgen Schmitt
Bürgerbeteiligung und Bürgermitwirkung - spezifische Ausprägungen von Stadtteilarbeit in ost- und westdeutschen Quartieren


Heike Liebmann
Bürgermitwirkung an Stadtumbauprozessen - Beispiele aus dem Stadtumbau Ost


Sigrun Kabisch, Andreas Peter, Matthias Bernt
Stadtumbau Ost aus der Sicht der Bewohner. Wahrnehmungen, Erwartungen, Partizipationschancen dargestellt anhand von Fallbeispielen


Peter Jakubowski, Stefanie Hohn
Public-Private-Partnership in der Stadtentwicklung - Aufwand und Ertrag. Dargestellt am Beispiel erfolgreicher kooperativer Planungsprozesse in Osnabrück


Achim Dahlheimer
"Initiative ergreifen: Bürger machen Stadt"


Klaus Selle
Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung - Auf dem Weg zu einer kommunikativen Planungskultur? Alltägliche Probleme, neue Herausforderungen


Bezugsbedingungen für Altbestände der IzR
>> weitere Informationen