Navigation und Service

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft – Impulse für die Stadt- und Raumentwicklungspolitik in Europa

Hrsg.:

BBRIzR7/8.2007Bonn

Während seiner EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 hat Deutschland dazu beigetragen, die Politikfelder der Raum- und der Stadtentwicklung fachlich und politisch stärker zusammenzuführen. Die in diesem Rahmen verabschiedeten politischen Dokumente "Leipzig Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt" und "Territoriale Agenda der Europäischen Union" sowie die Verabredungen über das Follow-up dazu setzen Themen der (sozialen) Stadtentwicklung und des territorialen Zusammenhalts wieder auf die politische Agenda in Europa. Über Inhalt, Ziele und Umsetzung dieser Dokumente im Einzelnen wie auch über die vorbereitenden fachlichen Studien und Expertisen informiert dieses Themenheft der IzR.

Wissenschaftliche Redaktion: Dr. Markus Eltges (markus.eltges@bbr.bund.de), Dr. Karl Peter Schön


Inhalt




Bezugsbedingungen für Altbestände der IzR
>> weitere Informationen