Navigation und Service

Urbane Kleinstädte

Hrsg.:

BBSRSonderveröffentlichungJuni 2018

Titelseite: Urbane Kleinstädte

Urbanität wird, meist ausschließlich als Urbanität der Großstadt diskutiert. Die Kleinstadt wird dabei selten wahrgenommen. Dabei sind die über 2100 Kleinstädte in Deutschland für ihre rund 24,3 Millionen Einwohnern Wohn- und Arbeitsstandorte, Orte der Versorgung, Begegnung, Kultur und Bildung mit vielfältigen Funktionen. Sie bieten ihrer Bevölkerung eine besondere, eigene Lebensqualität, Identität und Heimat.

Eine Annäherung an Urbanität in diesem Stadttypen scheint trotzdem nicht einfach. Und die Vorstellung, die Kleinstadt werde attraktiv, wenn sie sich "großstädtisch" gibt, ist zu kurzschlüssig. Die Publikation greift diese Diskussion auf. Die Autoren nähern sich der Frage nach der kleinstädtischen Lebensweise, ihrer Attraktivität und den daraus resultierenden Zukunftschancen für Kleinstädte unter Rückgriff auf den Begriff der Urbanität. In einem normativen Sinne vertreten die Autoren die These, dass die Urbanität in Kleinstädten in besonderem Maße eine bürgergetragene Urbanität sei.

Das aktive Gestalten bzw. "Koproduzieren" ist wesentlich, denn gerade in Kleinstädten wird die Beteiligung der Stadtgesellschaft zur Schaffung von lebendigen, vitalen und attraktiven Räumen mit hoher baukultureller Qualität oft dadurch erschwert, dass eine breit aufgestellte Verwaltung und differenzierte Dienstleistungsökonomien fehlen. Wenn Bürgerinnen und Bürgern die Entwicklung in hohem Maße mitgestalten und mittragen, verwirklichen sie auch ihre Vorstellung von Lebensqualität, tragen zur Lebendigkeit und Vitalität – letztlich Urbanität – ihrer Orte bei.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 7 – Baukultur und Städtebaulicher Denkmalschutz
Lars Porsche (lars.porsche@bbr.bund.de)

Begleitung im BMUB
Referat SW I 7
Prof. Dr. Hagen Eyink,
Silke Andresen

Auftragnehmer, Autoren und Redaktion
foresightlab
Klaus Burmeister und Ben Rodenhäuser
Motzstr. 9
10777 Berlin

über

Hochschule Neubrandenburg
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg

  • Druckversion vergriffen
  • ISBN978-3-87994-227-5
  • urn:nbn:de:101:1-2018072610223732601349


Inhalt

Vorwort

  1. Einleitung und Executive Summary
    01.01 Thema: Urbanität in der Kleinstadt
    01.02 Gegenstand: Kleinstädte in peripheren Lagen
    01.03 Fragestellung: Herausforderungen und Chancen
    01.04 Argumentation: Kleinstädtische Urbanität
    01.05 Übersicht
  2. Handlungsfelder
    02.01 Bauen, Wohnen, Fläche
    02.02 Zusammenleben und Daseinsvorsorge
    02.03 Digitalisierung
    02.04 Nachhaltigkeit
    02.05 Mobilität
    02.06 Handel und Logistik
    02.07 Arbeit und Produktion
    02.08 Zwischenfazit: Herausforderungen und Chancen
  3. Urbanität
    03.01 Urbanität – deskriptiv und normativ
    03.02 Kleinstadt zwischen Stadt und Land
    03.03 Kleinstädtische Urbanität als bürgergetragene Urbanität
    03.04 Zwischenfazit
    03.05 Agenten des Wandels
    03.06 Transformatives Potenzial
    03.07 Lern- und Experimentierräume schaffen: Fazit
    03.08 Empfehlungen

Literatur
Methodik
Tabellen


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des ExWoSt-Forschungsfelds "Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen".
>> weitere Informationen

-