Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Forschungsprojekt Öffentliche Fahrradverleihsysteme - innovative Mobilität in Städten

Konzept

Arbeitsschritte

Aufgabe der Forschungsassistenz war die wissenschaftliche Begleitung der Evaluation der Modellvorhaben sowie der zu diesem Themenfeld beauftragten Sondergutachten zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen. Im Rahmen der Forschungsassistenz erfolgten darüber hinaus die Zusammenfassung der relevanten Forschungsergebnisse auf nationaler und internationaler Ebene, die Betreuung der Modellvorhaben und deren Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie Öffentlichkeitsarbeit und Ergebnistransfer.

Zentrale Aufgabe der Forschungsassistenz war dabei die Entwicklung eines Evaluationskonzeptes für die Modellprojekte sowie eines Konzeptes für eine Metaevaluation. Die Modellvorhaben waren in die Entwicklung und Umsetzung der Evaluation eng eingebunden. Durch die übergreifende Konzeption sollten eine bundesweite Vergleichbarkeit der Ergebnisse gewährleistet und eine umfassende Metaevaluation vorbereitet werden.

In der Evaluation berücksichtigt wurden sowohl spezifische Faktoren einzelner Modellvorhaben, die für den Erfolg öffentlicher Leihradsysteme förderlich sind oder diesen hemmen können, als auch Rahmenbedingungen, die in allen Kommunen und Regionen gleichermaßen gelten.

Die Evaluation der Modellprojekte setzte sich aus einer Prozess- und einer Wirkungsevaluation zusammen. Untersucht wurden insbesondere:

  • die Rahmenbedingungen für den Einsatz der Verleihsysteme
  • die hemmenden und fördernden Einflussfaktoren der Fahrradverleihsysteme
  • die Modalitäten und Erfolgsfaktoren zur Einführung von Leihradsystemen im Hinblick auf rechtliche, verkehrspolitische, sozioökonomische, stadtstrukturelle, und städtebauliche Aspekte
  • das Leistungsspektrum des Fahrradverleihsystems
  • die tatsächliche Nutzung der Leihfahrräder

Forschungsleitfragen


Um übertragbare Planungs- und Umsetzungsempfehlungen herausarbeiten zu können, orientierte sich die Evaluation an folgenden Forschungsfragen:

  • Identifizierung der Voraussetzungen und Chancen öffentlicher Fahrradverleihsysteme und der Einfluss unterschiedlicher Bevölkerungs-, Siedlungs-, Arbeitsplatz- und Infrastrukturen
  • Untersuchung des Einflusses öffentlicher Fahrradverleihsysteme auf eine nachhaltige Stadtentwicklung, die Innenentwicklung und die Förderung integrierter Standorte sowie die Möglichkeiten der Integration in städtische Gesamtkonzepte
  • Identifikation der relevanten Akteure sowie objektiver und subjektiver Hemmnisse und Interessen
  • Identifikation förderlicher Kooperationsformen für den Einsatz öffentlicher Leihradsysteme
  • Identifizierung förderlicher Rahmenbedingungen des ÖPNV-Systems, der Anlage des Straßenraums sowie Aussagen zu Flächenbedarf und Stellplatzkonkurrenz (Auswirkungen auf den ruhenden Verkehr)
  • Entwicklung von Standards für Tarifierungsmodelle und Produktangebote
  • Identifikation erfolgversprechender Kommunikationsmodelle
  • Untersuchung der Nachfrageänderungen beim ÖPNV, der Auswirkungen auf die Fahrradmitnahme im ÖPNV und den Nachfragedruck an Fahrradabstellanlagen
  • Wirkungen auf den Verkehr: Verlagerungseffekte, Akzeptanz, Fahrverhalten, Umwelt, Verkehrssicherheit

Modellvorhaben

  • Nürnberg
  • Mainz
  • Metropolregion Ruhrgebiet
  • Stuttgart
  • Insel Usedom
  • Kassel

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK