Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Forschungsprojekt: Die digitale Stadt gestalten: Eine Handreichung für Kommunen

Konzept

Methodisch basiert das Forschungsprojekt auf vier Arbeitsschritten, die im Folgenden kurz erläutert werden.

Literaturrecherche
Mit einer Internet- und Literaturrecherche werden die maßgeblichen Veröffentlichungen zum Themenkomplex Smart City bzw. digitale Stadt erfasst. Das untersuchte Spektrum reicht dabei von Grundlagentexten bis hin zu konkreten Handlungs- und Umsetzungshilfen.

Fallstudien
In vier Fallstudienstädten, die bereits Erfahrungen mit der Entwicklung von Digital- und Smart City-Strategien sowie der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten gemacht haben, werden Experteninterviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung durchgeführt. Auf Grundlage der Fallstudienanalysen und der Literaturrecherche werden Handreichungen zur Unterstützung der Kommunen erarbeitet.

Planwerkstätten
In vier weiteren Kommunen werden nach Erarbeitung der Handreichungen Planwerkstätten zur Entwicklung von Smart City-Strategien und dazugehörigen Projekten durchgeführt. Sie dienen dazu, die Handreichungen zu erproben und anzupassen. Die Planwerkstätten werden auf die individuelle Situation der teilnehmenden Kommunen hin angepasst und im gemeinsamen Erproben weiterentwickelt.

Handreichungen
Die umsetzungsorientierten Handreichungen dienen der Unterstützung der Kommunen bei der Planung und Umsetzung von Smart City-Vorhaben und baut auf den Zielen und Grundsätzen der Smart City Charta auf.

Die Handreichungen umfassen drei Bereiche:

  • Bedarfsfeststellung: Unterstützt Kommunen dabei, auf der Grundlage von vorhandenen Planungszielen und den örtlichen Gegebenheiten lokalspezifische Bedarfe im Bereich Digitalisierung zu identifizieren.
  • Strategie- bzw. Projektentwicklung: Gibt Verwaltungen Tipps und Hinweise für die Erstellung einer Smart City-Strategie und leitet daraus spezifische Projektvorhaben ab.
  • Risikoabschätzung: Zeigt Wege auf, um die möglichen Risiken einer Smart City-Strategie und digitaler Projekte einschätzen und auf diese angemessen reagieren zu können.

Darüber hinaus werden im Projektverlauf Methoden zur Evaluierung von Smart City-Komponenten erarbeitet.

  • Wirkungsanalyse: Bietet eine Übersicht zu Methoden, mit denen die (räumlichen) Wirkungen von Digitalisierungsmaßnahmen in einer Kommune eingeschätzt werden können.

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK