Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel – Phase II

Start (II)

Aufgrund der guten und vielfältigen Ergebnisse in der ersten Phase des Modellvorhabens der Raumordnung "Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel" wurden sieben Modellvorhaben bis April 2013 in einer zweiten Phase fortgeführt.

In Phase II ging es vor allem darum, ausgewählte Themenstellungen weiter zu vertiefen sowie exemplarische Projekte zu fördern und dabei den Einsatz der entwickelten Maßnahmen projektbezogen zu erproben und diese zu konkretisieren. Dadurch konnten spezifische Einzelaspekte der regionalen Anpassungsstrategien vertieft, ihr Nutzen weiter verdeutlicht und auch die Akzeptanz in der Politik und in der Öffentlichkeit für Aktivitäten der regionalen Entwicklung und Raumordnung im Kontext von Klimaanpassung gesteigert werden.

Ziele der Verstetigungsphase

Durch die weitere Förderung sollten in den einzelnen Modellregionen die erarbeiteten Erkenntnisse, Erfahrungen und Akteursnetzwerke aus der KlimaMORO-Phase I genutzt und weiterentwickelt werden. Die Verstetigung der Arbeit sollte die Chance eröffnen,

  • die Tragfähigkeit der bisher erarbeiteten Anpassungsstrategien zu erproben
  • die Umsetzungsphase, u.a. durch die Initiierung von konkreten Projekten, weiter zu befördern
  • zu prüfen, wie die Prozesse zur Anpassung an den Klimawandel in den Regionen auch langfristig verstetigt werden können
  • die im bisherigen Verlauf des Modellvorhabens entwickelten Stärkungen des raumordnerischen Instrumentariums in der praktischen Anwendung zu begleiten und weiter zu entwickeln
  • insbesondere für die Politik den Nutzen der Arbeit noch deutlicher zu machen
  • den Know-how-Transfer in weitere Regionen zu befördern
  • aus Bundessicht weitere Erkenntnisse zur Anpassung an den Klimawandel durch räumliche Planung auf regionaler Ebene abzuleiten sowie Unterstützungsbedarfe der Regionen aufzuzeigen 

Die Modellvorhaben wurden durch die Forschungsassistenz (FoA) Raum & Energie, Institut für Planung, Kommunikation und Prozessmanagement GmbH als wissenschaftliche und organisatorische Begleitforschung, zusammen mit dem Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB) der RWTH Aachen betreut. Sie nahm die Aufgabe der Service-Schnittstelle zwischen den Modellvorhaben und dem Auftraggeber wahr.

Zugehörige Projekte

Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel

Status: Abgeschlossen Laufzeit: Juni 2009 – Dezember 2013

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK