Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Vorbereitung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit

Konzept

Forschungskonzeption, -ansatz und Methodik

Um einen Beitrag zur Entwicklung und Bewertung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit vorbereiten zu können, sind Kriterien/Merkmale zur Bestimmung des strategischen Gehalts von Projekten erforderlich. Hiervon ausgehend wurden Merkmale strategischer Projekte zunächst hypothetisch entwickelt und anhand ausgewählter laufender bzw. abgeschlossener INTERREG III B-Projekte mit strategischer Orientierung empirisch geprüft und weiterentwickelt.

In den fünf Kooperationsräumen mit deutscher Beteiligung wurden die aktuellen raumbedeutsamen Strategien und Programme auf europäischer, transnationaler und nationaler Ebene untersucht. Ferner wurde geprüft, welche räumlichen Entwicklungsvorstellungen hier unmittelbar transnationaler Natur sind und/oder welche nationalen bzw. regionalen Ziele durch transnationale Zusammenarbeit besonders befördert werden können.

Auf dieser Basis wurden – ausgehend von den unterschiedlichen Diskussionsständen zum Thema "strategische Projekte" in den einzelnen Kooperationsräumen - verschiedene Ansätze zur Unterstützung und Bewertung strategischer Projektentwicklung erprobt. Ergänzend wurde aufbauend auf den identifizierten Merkmalen strategischer Projekte eine Arbeitshilfe entwickelt, die der Bewertung des strategischen Gehalts von Projekten dient und zugleich Orientierung für Antragsteller und Partner zukünftiger transnationaler Projekte geben soll.

Die gesteckten Ziele wurden durch den Einsatz der folgenden Methoden erreicht:

  • Auswahl und Analyse laufender und abgeschlossener INTERREG III B-Projekte: Erarbeitung eines "strategischen Filters"; Auswertung von Dokumenten ("desktop research"); Durchführung von Leitfaden gestützten Telefoninterviews; Ableitung und Anwendung eines Analyserasters;
  • Identifizierung raumbezogener Zielvorstellungen: Auswertung von Dokumenten ("desktop research"); Durchführung von Leitfaden gestützten Telefoninterviews;
  • Ansätze zur Unterstützung und Bewertung strategischer Projektentwicklung: Projektanalyse; Themenanalyse; Workshops.

Projektstufen und grober Arbeits- und Zeitplan

I. Arbeitsphase (Dezember 2006 - Mai 2007)

Die erste Arbeitsphase diente zunächst der Festlegung der Forschungsfragen und der Ausarbeitung der Kommunikationsstrategie. Im Mittelpunkt standen die Identifizierung von Merkmalen strategischer Projekte, die Auswahl geeigneter INTERREG III B-Projekte für Analysezwecke sowie die Entwicklung einer Methode zur Analyse der identifizierten transnationalen strategischen Projekte.

II. Arbeitsphase (Juni 2007 - November 2007)

Die zweite Arbeitsphase diente schwerpunktmäßig der Analyse der in der I. Arbeitsphase ausgewählten INTERREG III B- Projekte. Hauptziel war es, die tatsächliche Bedeutung der in der I. Arbeitsphase identifizierten strategischen Merkmale zu verifizieren und gegebenenfalls anzupassen bzw. zu falsifizieren. Weiterhin wurden erste Schritte zur Vorbereitung zukünftiger Projekte mit strategischer Ausrichtung unternommen.

III. Arbeitsphase (Dezember 2007 - Mai 2008)

In der dritten Arbeitsphase wurden unterschiedliche Ansätze für einen Beitrag zur Unterstützung und Bewertung strategischer Projektentwicklung erarbeitet, wobei methodisch auf Workshops, qualitative Interviews und Analyse- und Bewertungsmethoden zurückgegriffen wurde. Darüber hinaus wurde der Entwurf für eine Arbeitshilfe erarbeitet.

IV. Arbeitsphase (Juni 2008 - November 2008)

Die vierte Arbeitsphase beinhaltete die endgültige Ausarbeitung der Arbeitshilfe sowie die Durchführung der Abschlusskonferenz und das Verfassen des Forschungsendberichts und der Arbeitshilfe "Entwicklung und Bewertung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit (INTERREG IVB)".

Zugehörige Forschungsprojekte

Vorbereitung strategischer Projekte der transnationalen Zusammenarbeit

Status: Abgeschlossen Laufzeit: Dezember 2006–Dezember 2008

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK