Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Forschungsprojekt: Identifikation erfolgreicher Grün- und Freiraumentwicklung in Großstadtregionen

Konzept

Das Projektteam erforscht Erfolgsfaktoren der Grün- und Freiraumentwicklung. Für die Analyse wendet es sowohl quantitative als auch qualitative Methoden an.

Kriteriendefinition

In einem ersten Schritt ermittelt das Projektteam Kriterien, mit denen sich der Erfolg von Grün- und Freiraumentwicklung messen lässt. Auf Basis einer Desktoprecherche sammelt und clustert es bestehende gesetzliche und programmatische Vorgaben. Ergebnis ist ein strukturierter Katalog von Erfolgskriterien.

Längsschnittanalysen auf stadtregionaler und städtischer Ebene

In drei Fallstudienregionen wird die Entwicklung der Grün- und Freiräume über einen längeren Zeitraum datengestützt untersucht. Darauf basierend erfolgt die Auswertung und Kontextualisierung von bestehenden Grünraumkonzepten und den jeweiligen Entwicklungsbedingungen.

Im Rahmen von ergänzenden Leitfadeninterviews wird analysiert, welche Verwaltungsstrukturen und -kulturen der Grün- und Freiraumentwicklung förderlich sind. Die Tradition der Grün- und Freiraumentwicklung ist ebenso Thema wie die Anwendung von Instrumenten für Entwicklung und Monitoring.

In einem zweitägigen Workshop diskutiert das Projektteam die Ergebnisse mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Verwaltung, spitzt diese zu und strukturiert sie. Als Ergebnis werden Erfolgsbedingungen für Grün- und Freiraumentwicklung sowie deren Übertragbarkeit ermittelt und als Empfehlungen für unterschiedliche gebietskörperschaftliche Ebenen formuliert. Auch die Grenzen der Steuerungsfähigkeit werden analysiert.

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK