Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Forschungsprojekt Abschlussworkshop Nachhaltiger Wohnungsbau und Informationsbroschüre

Projektsteckbrief

  • Status Abgeschlossen
  • Laufzeit September 2012–März 2013
  • Programm Zukunft Bau

Das vom Runden Tisch Nachhaltiges Bauen des BMVBS entwickelte System zur Beschreibung und Bewertung der Qualität und Nachhaltigkeit neu zu errichtender Mehrfamilienhäuser wurde einer Systemerprobung und Erstanwendung unterzogen. Inhalt des Forschungsvorhabens war die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eines Abschlussworkshops mit den beteiligten Bearbeitern und Unternehmen. Insbesondere sollen die bei der Erprobung und Anwendung gemachten Erfahrungen ausgewertet sowie Hinweise zur weiteren Ausgestaltung und Anwendung des Systems erarbeitet und abgestimmt werden.
Projektlaufzeit: September 2012 - März 2013

Ausgangslage

Die Bundesregierung macht seit vielen Jahren Nachhaltigkeit zu einem Grundprinzip ihrer Politik. Nach den Bausteinen für ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Regierungsprogramm soll die Nachhaltigkeit von Gebäuden durch die Bewertung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte über den gesamten Lebenszyklus transparent, mess- und überprüfbar ausgewiesen werden. Dabei sollen gestalterische, technische und funktionale Qualitäten gleichermaßen betrachtet werden.

Ziel

In der im dritten Quartal 2009 eingesetzten Arbeitsgruppe 8 "Nachhaltiger Wohnungsbau" des Runden Tisches Nachhaltiges Bauen beim BMVBS wurde ein System zur Beschreibung und Bewertung der Qualität und Nachhaltigkeit für den mehrgeschossigen Wohnungsneubau entwickelt. Ziel war es, in besonderer Weise auf die Perspektive und Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft einzugehen. Dazu wurden in Abstimmung mit der projektbegleitenden Arbeitsgruppe beschreibende sowie bewertende Kriterien und Bewertungsmaßstäbe erarbeitet und zu einem Gesamtsystem zusammengeführt. Ergänzend wurden wohnungsbaubezogene Orientierungswerte für die Bewertung der gebäudebezogenen Kosten im Lebenszyklus sowie die Ökobilanzierung entwickelt und eingearbeitet. Dieses System wurde einer Erprobung und Erstanwendung unterzogen. Im Ergebnis konnte mehreren Objekten das "Gütesiegel Nachhaltiger Wohnungsbau" verliehen werden.

Parallel zur Erstanwendung wurde sowohl die Anwendungstauglichkeit des Systems überprüft als auch der notwendige personelle und finanzielle Aufwand erhoben und ausgewertet. Ziel des im Rahmen dieses Forschungsvorhabens durchgeführten Abschlussworkshops war die systematische Aufbereitung der Projekterfahrungen, das Einholen von Stellungnahmen bei Auditoren, Konformitätsprüfern und beteiligten Wohnungsunternehmen, die kritische Durchsicht der Kriterien und Bewertungsmaßstäbe sowie die Erarbeitung und Abstimmung von Vorschlägen für die Weiterentwicklung und Anwendung des Systems.Wesentliche Inhalte des Bewertungssystems sollten zusätzlich in einer Informationsbroschüre vorgestellt werden.

Auftragnehmer war der Lehrstuhl für Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in Zusammenarbeit mit der sol•id•ar planungswerkstatt berlin.

Kontakt

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK