Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Forschungsprojekt Evaluation der Umsetzung des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB)

Projektsteckbrief

Nachhaltiges Bauen ist als wichtiger Bestandteil der nationalen und 2017 aktualisierten Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie auf Bundesebene seit vielen Jahren etabliert. Zur Umsetzung und Quantifizierung der Anforderungen an das nachhaltige Bauen wurde das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) in Ergänzung zum Leitfaden Nachhaltiges Bauen des Bundesbauministeriums für die ganzheitliche Bewertung von Bundesgebäuden erarbeitet. In einem Forschungsprojekt Vorgängerprojekt ‚Evaluation der Umsetzung des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB)‘ wurde ein Evaluationskonzept zur Untersuchung der Wirksamkeit, Zielerreichung und weiterer Optimierungspotenziale des BNB erarbeitet. Das aktuelle Forschungsprojekt setzt dieses Evaluationskonzept um und nutzt die Evaluationsergebnisse zur gezielten Weiterentwicklung des BNB.

Ausgangslage

Angesichts seiner volkswirtschaftlichen und gesamtgesellschaftlichen Bedeutung ist das Bauen und Betreiben von Gebäuden ein wichtiger Bestandteil der bundesdeutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Mit dem Leitfaden Nachhaltiges Bauen (LFNB) und dem flankierenden Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) liegen seit 2011 zwei essentielle Werkzeuge zur Verankerung des Leitbilds der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft vor.

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen wurde mittlerweile bei einer Vielzahl von Bauvorhaben angewendet, sodass eine breite Erfahrungsbasis bei allen in diese Bauvorhaben und die BNB-Anwendung eingebundenen Akteursgruppen vorliegt. Diese Erfahrungsbasis ist eine gute Voraussetzung, um die Wirksamkeit des BNB als politisches Rahmenwerk und Zielwertsystem, als Steuerungs- und Optimierungstool sowie als Qualitätssicherungs- und Bewertungsinstrument zu überprüfen, d.h. zu evaluieren. Die tatsächlichen (Aus-)Wirkungen dieser Mechanismen sind jedoch nicht ohne weiteres messbar, sondern es bedarf der Identifikation und Definition von Indikatoren mit unterschiedlicher Ausprägung und insofern einer Konzeptionierung der Evaluation als Wirksamkeitsprüfung. Im Rahmen des Vorgängerprojekts „Erstellung eines Evaluationskonzeptes für das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen“ wurde diese Konzeptionierung als vorbereitende Maßnahme hin zur Wirksamkeitsüberprüfung des BNB bereits erfolgreich realisiert.

Ziel

Im aktuellen Folgeprojekt geht es darum, das Evaluationskonzept in die Praxis umzusetzen, um anhand empirischer Kennzahlen eine vollumfängliche Beantwortung aller Fragen bezüglich der BNB-Wirksamkeit zu erreichen.

Dies betrifft die Durchführung der bereits konzeptionierten Datenerhebungen anhand quantitativer und qualitativer Forschungsmodule, eine zielführende Datenaufbereitung und -auswertung sowie eine zweckmäßige Darstellung der Ergebnisse – inklusive eines Prozesses der Valorisierung zur Verbreitung, Nutzung und Verwertung der zentralen Projektergebnisse.

Ausgehend von der vorliegenden Konzeption werden für die Umsetzung des Evaluationsprojektes die im Muster-Pflichtenheft beschriebenen Prozesse sowie Methoden angepasst, verfeinert und konkretisiert. Dies umfasst auch die Planung der Datenerhebung oder die Spezifikation und Entwicklung von Fragebögen.

Zugehörige Projekte

Auftragnehmer

  • Life Cycle Engineering Experts GmbH
    Birkenweg 24, 64295 Darmstadt

    Telefon: +49(0) 6151- 130 986 0
    E-Mail: info@lcee.de

  • imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH
    Postkamp 14a, 30159 Hannover

    Telefon: +49(0) 511- 121 96 0
    E-Mail: contact@imug.de

Kontakt

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK