Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Forschungsprojekt: Betrieb und Betreuung des Effizienzhauses Plus als Informations- und Kompetenzzentrum

Konzept

Das IKzB bietet dem Bund als gebauter Veranstaltungsort Raum für Wissenstransfer in unterschiedlichen Formaten im und am Gebäude und dient gleichzeitig als virtueller Sendestandort aus dem Gebäude heraus für die zunehmend digitale Informationsvermittlung der Themenschwerpunkte Energieeffizienz und Klimaschutz im Gebäudebereich.

Es wirkt auf verschiedenen Kommunikationsebenen mit unterschiedlicher Ausstrahlung und Reichweite und einem Veranstaltungsprogramm sowohl für die breite Öffentlichkeit als auch für ein Fachpublikum.

Lokale Ebene:

  • Zu den Öffnungszeiten werden Besichtigungen, Führungen, Fortbildungs- und Beratungsangebote, Sonderthementage, Sommer Schools, Mitmachaktionen und Ausstellungen mit interaktiven Konzepten sowie analogen Informationsmaterialien angeboten.
  • Zu den Schließzeiten werden Informationsangebote im Außenbereich des Hauses, digitale Informationsvermittlungen durch Online-Seminare, Online-Beratungen, virtuelle Rundgänge, Videokonferenzen, Hybrid-Veranstaltungen, Aktivitäten im Umfeld des Hauses und auf Messen etc. angeboten.

Nationale Ebene:

  • Unterstützung des Effizienzhaus Plus-Netzwerkes bei der Markteinführung des Gebäudestandards Effizienzhaus Plus, Skalierung von Projektumsetzungen
  • Vermittlung zentraler baupolitischer Themen in bundesweite Netzwerke, in Weiterbildungs- und Qualitätsoffensiven und von Know-how zum energieeffizienten Bauen inkl. Herausgabe eines digitalen Newsletters

Diese Seite