Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Bochum

Eisenbahnmuseum:
Vom Depot zum Erlebnisraum

Das ehemalige Bahnbetriebswerk wird saniert und als verkehrshistorischer, musealer und sozialer Erlebnisraum im Stadtteil Dahlhausen qualifiziert. Damit wird seine überregionale Bedeutung als Ort der Industriekultur langfristig gesichert.

Visualisierung des Neubaus an den Gleisanlagen am Eingangsbereich zum Eisenbahnmuseum in Bochum Bochum Visualisierung: Neubau Eingangsbereich zum Eisenbahnmuseum

PROJEKTDATEN
KommuneBochum
BundeslandNordrhein-Westfalen
Projektlaufzeit2014-2018
Stadt-/GemeindetypKleinere Großstadt
EW-Zahl364.900
ProjektortDr.-C.-Otto-Straße 191
44879 Bochum
Förderfähige Kosten4.500.000 €
Bundesmittel3.000.000 €
Kommunale Mittel875.000 €
PlanungswettbewerbBestandteil der Förderung
ThemenschwerpunktDenkmalensembles und bauliche Kulturgüter

Das Eisenbahnmuseum im denkmalgeschützten Bahnbetriebswerk von Bochum-Dahlhausen ist das größte verkehrstechnische Museum zur Eisenbahngeschichte in Deutschland. Es zählt mit seinen 150 Exponaten aus der Zeit von 1853 bis zur Gegenwart heute zu den großen Ankerpunkten der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet.

Mit großem bürgerschaftlichen Engagement wird das Museum saniert und städtebaulich besser angebunden. Der Eingangsbereich des Museums erfährt durch den Neubau eine funktionale und bauliche Aufwertung. Das Bundesprogramm fördert den dafür erforderlichen Erwerb von Grundstücksflächen, Gleisanlagen und Gebäuden sowie das neue Eingangsgebäude. Grundlage dafür ist ein Planungswettbewerb, der ebenfalls mit Mitteln des Bundesprogramms umgesetzt wurde.

Das Eisenbahnmuseum wird damit langfristig nicht nur als verkehrshistorischer, sondern auch musealer und sozialer Erlebnisraum im Stadtteil Dahlhausen entwickelt. Es trägt mit der Aufwertung des Museumsgeländes sowie des umliegenden Stadtteils zur Umsetzung des integrierten Handlungskonzepts für das Sanierungsgebiet bei.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der Internetseite zum Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“:
Bochum - Eisenbahnmuseum: Vom Depot zum Erlebnisraum

<< zurück zur Übersicht

Zugehörige Projekte

Diese Seite