Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Region gestalten auf der „Grünen Woche“

Online-Fachforum am 21. Januar 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellen das Bundesprogramm Region gestalten am 21. Januar 2021 beim 14. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche vor. Im Fokus der auf dem Online-Fachforum 18 vorgestellten Projekte von Region gestalten stehen gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Fördern sollen diese unter anderem digitale Anwendungen, neue Formen der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft sowie Wissensplattformen und Netzwerke.

Von derzeit dreizehn Vorhaben des Programms Region gestalten werden die drei Projekte Heimat 2.0, Mobilikon und Regionale Open-Government-Labore präsentiert. Heimat 2.0 soll in mehreren Modellregionen dazu beitragen, mithilfe digitaler Lösungen die Daseinsvorsorge zu sichern – etwa in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Bildung und Kultur. Das Online-Nachschlagewerk Mobilikon hilft Kommunen, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Mobilitätslösungen zu finden und umzusetzen. Die Regionalen Open-Government-Labore sollen neue Kooperationen von Verwaltung, Politik, Bürgerinnen und Bürgern sowie gesellschaftlichen Interessengruppen erproben. In einer Meinungsumfrage am Schluss dieses Fachforums bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Vorstellungen und Ideen einzubringen.

Das BMI unterstützt mit dem Programm Region gestalten Vorhaben mit spezieller Ausrichtung auf ländliche Räume. Ziel ist es, deutschlandweit gleichwertige Lebensverhältnisse zu fördern. Das BBSR bereitet die neuen Handlungsansätze für die Praxis auf und leitet übertragbare Erkenntnisse für die Entwicklung ländlicher Räume ab.

Die Grüne Woche findet am 20. und 21. Januar 2021 ausschließlich virtuell statt. In insgesamt mehr als 30 Fachforen des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung können sich die Teilnehmenden über das künftige Zusammenleben und -arbeiten in ländlichen Räumen austauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zum Online-Forum 18 „Region gestalten – partizipativ und digital“:
www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

Anmeldung zum Zukunftsforum Ländliche Entwicklung:
www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/zukunftsforum-2021/anmeldung

>> Weitere Informationen zum Bundesprogramm Region gestalten

Diese Seite