Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Blick über die Mosel bei Bernkastel-Kues
Fromthepolder/iStock/Getty Images Plus/via Getty Images

Raumordnungsprognose

Mit der Raumordnungsprognose des BBSR lässt sich regional differenziert einschätzen, wie sich Bevölkerung, Haushalte und die Zahl der Erwerbspersonen künftig entwickeln könnten. In die der Prognose zugrunde liegenden Annahmen fließen mittel- und langfristige Entwicklungen der Vergangenheit ein – etwa die Wanderungen als wichtiger Determinante. Die Raumordnungsprognose geht immer vom Status quo aus: Sie prognostiziert, was passiert, wenn die Rahmenbedingungen unverändert bleiben.

Aktuelles

Forschungsprojekte

Es wurden keine Forschungsprojekte zu dem Thema "Raumordnungsprognose" gefunden.

Fachbeiträge

Es wurden keine Fachbeiträge zu dem Thema "Raumordnungsprognose" gefunden.

Veröffentlichungen zum Thema

Datenbestand und Datenbedarf von Wohnbauland in Deutschland Expertise für die Expertenkommission "Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik – Baulandkommission"

Demografische Prognosen:
per Annahme in die Zukunft
IzR 1/2018 Ausgabe 1/2018 |

Die Raumordnungsprognose 2035 nach dem Zensus Bevölkerung, private Haushalte und Erwerbspersonen Ausgabe 05/2015 |

Raumordnungsprognose 2030 Bevölkerung, private Haushalte, Erwerbspersonen Ausgabe Band 9 |

Raumordnungsprognose 2025/2050 Berichte, Band 29, Hrsg.: BBSR, Bonn 2009

Raumordnungsprognose 2025 Ausgabe 2/2008 |

Raumordnungsprognose 2020/2050 Berichte, Band 23, Hrsg.: BBR, Bonn 2006

Raumordnungsprognose 2020 Regionen und Städte im demographischen Wandel Ausgabe 3/4.2004 |

Blätterfunktion

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK