Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

leerstehendes altes Gebäude

Leerstand

Abseits der wachsenden Regionen stellt der Leerstand Eigentümer und die öffentliche Hand vor erhebliche Herausforderungen. Insbesondere in strukturschwachen ländlichen Räumen steigt die Zahl leerstehender Wohnungen. Da sich im strukturellen Leerstand die Abwanderung aus strukturschwachen Regionen widerspiegelt, gilt es, insbesondere die ländlichen Räume attraktiver zu machen. Das BBSR nutzt verschiedene Datenquellen, wobei die Datenlage insgesamt nach wie vor unzureichend ist, und ergänzt diese durch eine eigene Abschätzung.

Aktuelles

Fachbeiträge

BBSR-Expertenpanel Immobilienmarkt

LetzteBearbeitung: Juni 2021

Wohnungsleerstände

LetzteBearbeitung: Mai 2021

Alle Fachbeiträge zum Thema

Veröffentlichungen zum Thema

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland

Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Einzelpublikation

Leitfaden zum Umgang mit Problem­immobilien

Herausforderungen und Lösungen im Quartierskontext

Einzelpublikation

Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 22/2017 |

Lücken in der Leerstandsforschung – Wie Leerstände besser erhoben werden können

Workshop am 7. Februar 2017 in Berlin

BBSR-Berichte KOMPAKT Ausgabe 02/2017 |

Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien

ExWoSt-Informationen Ausgabe 47/1 bis 47/3 |

Aktuelle und zukünftige Entwicklung von Wohnungsleerständen in den Teilräumen Deutschlands

Datengrundlagen, Erfassungsmethoden und Abschätzungen

Einzelpublikation

Blätterfunktion

Diese Seite