Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2006

Berichte, Band 27, Hrsg.: BBR, Bonn 2007

Titelseite: Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2006

Erschienen: Dezember 2007

Gedruckte Ausgabe

12,00 EUR
zzgl. Versand

Wie hoch ist die Nettokaltmiete, wie gestalten sich die Nebenkosten? Was kostet ein Einfamilienhaus? Für die Beantwortung grundlegender Fragen des Wohnens gibt es bislang nur sehr wenige differenzierte bundesweite Informationsgrundlagen. Mit dem Wohnungs- und Immobilienmarktbericht 2006 legt das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) nicht nur einen empirischen Überblick über die zentralen Wohnungsmarktindikatoren vor, sondern berichtet auch über wichtige Einzelthemen, wie z.B. über die Leerstandsentwicklung, die Renaissance der Städte oder die Verkäufe großer Immobilienportfolios. Das Themenspektrum der klassischen Wohnungsmarktbeobachtung wird abgerundet durch eine Analyse der Situation an den Baulandmärkten, die bisher in einem eigenständigen Baulandbericht behandelt wurde. Erstmals dehnt das BBR seine Marktbeobachtung auch auf gewerbliche Immobilien aus. In diesem Einstieg in die systematische Berichterstattung über diesen Immobiliensektor werden für die beiden bedeutendsten Teilmärkte Büro- und Einzelhandelsimmobilien zentrale Marktparameter dargestellt. Vor allem der Baustein der Bürobeschäftigtenprognose illustriert eindrücklich die regional sehr heterogenen Konstellationen der gewerblichen Märkte.

Mit dem über 300 Seiten und über 300 Abbildungen, Tabellen und Karten umfassenden Bericht verbessert das BBR die Transparenz und das Verständnis für diese Märkte. Dies erscheint umso notwendiger, als das Informationsangebot über die Immobilienmärkte der hohen volkswirtschaftlichen Bedeutung dieser Märkte sowohl in inhaltlicher Tiefe, räumlicher Differenziertheit sowie methodischer Durchdringung nicht angemessen ist. Die Wohnungs- und die gewerblichen Immobilienmärkte haben mit den Grunddaseinsfunktionen Wohnen und Arbeiten jedoch auch eine über den monetären volkswirtschaftlichen Stellenwert hinausgehende hohe Alltagsrelevanz. Der Bericht weitet daher den Blick auch über die endogenen Marktphänomene hinaus auf soziale, städtebauliche und siedlungsstrukturelle Fragestellungen sowie auf die Wohnsituation der Haushalte aus.

Preis: 12,00 Euro (zzgl. Versand), ISBN 978-3-87994-077-6
zu beziehen bei: selbstverlag@bbr.bund.de

urn:nbn:de:0093-B2707DEG17
Kurzfassung Download (PDF, 3MB, Datei ist barrierefrei/ barrierearm)

Kontakt:
Wohnungs- und Immobilienmärkte: Matthias Waltersbacher matthias.waltersbacher@bbr.bund.de
Gewerbliche Immobilienmärkte : Eva Korinke eva.neubrand@bbr.bund.de
Baulandmärkte und Siedlungsflächenentwicklung: Thomas Wehmeier thomas.wehmeier@bbr.bund.de

Inhalt

I Regionalisierte Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung des BBR
1 Hintergrund und Ziele
2 Daten- und Informationsgrundlagen
3 Analyseraster für die Wohnungs- und Immobilienmarktbeobachtung des BBR

II Rahmenbedingungen
1 Volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilien
2 Aktuelle Trends
3 Nachfrageentwicklung auf den Wohnungsmärkten - aktueller Stand und Perspektiven
4 Siedlungsflächenentwicklung
5 Finanzierungsbedingungen und Baukosten

III Baulandmärkte
1 Struktur der Baulandausweisung und der Baulandmärkte
2 Wohnbauland
3 Gewerbebauland
4 Wiedernutzungspotenziale

IV Wohnungsmärkte
1 Bautätigkeit und Wohnungsbestand
2 Wohnsituation der Haushalte
3 Eigentümerstrukturen und Transaktionen
4 Preisentwicklung am Wohnungsmarkt

V Gewerbliche Immobilienmärkte
1 Aktuelle Entwicklungen und Datengrundlagen
2 Der Markt für Büroimmobilien
3 Der Markt für Einzelhandelsimmobilien


Lieferbedingungen
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Datenbestand und Datenbedarf von Wohnbauland in Deutschland

Expertise für die Expertenkommission "Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik – Baulandkommission"

Einzelpublikation

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland

Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Einzelpublikation

Wohn- und Wirtschaftsimmobilien in Deutschland 2019

Ergebnisse des BBSR-Expertenpanel Immobilienmarkt 2019

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 01/2020 |

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen"
in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 6. und 7. Dezember 2018 in Berlin

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 01/2020 |

Raumordnungs­prognose 2040

Bevölkerungsprognose: Ergebnisse und Methodik

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 03/2021 |

Raumordnungs­prognose 2040

Bevölkerungsprognose: Entwicklung nach Altersgruppen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 04/2021 |

Corona und Stadtentwicklung

Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 4/2020 |

Blätterfunktion